Sendedatum: 28.11.2011 20:15 Uhr  | Archiv

Woran erkennt man gute Christstollen?

Der Christ- oder Weihnachtsstollen ist nicht nur das liebste Weihnachtsgebäck der Deutschen, sondern auch das mit der längsten Tradition. Im vergangenen Jahr wurden alleine in den drei Monaten vor Weihnachten 2,2 Millionen Stück im Supermarkt verkauft. Viele Verbraucher denken, dass für das Festtagsgebäck nur die edelsten Zutaten verwendet werden. Dabei kann ein Stollen ein liebloses Industrieerzeugnis sein.

Stollen ohne Butter: Irreführung des Verbrauchers

Butter sollte neben Sultaninen und Mehl die Hauptzutat für einen Stollen sein, da sind sich Experten und Stollenkenner einig. Aber Butter ist ein teurer Rohstoff. Die Lebensmittelindustrie verwendet ihn nur, wenn sie es muss. Laut der Leitsätze für feine Backwaren muss Butter nur Bestandteil eines Stollens sein, wenn auf dessen Verpackung explizit "Butterstollen" steht. Dennoch hält Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg das für eine "Irreführung des Verbrauchers", wenn ein Christstollen statt Butter nur pflanzliche Fette enthält.

Weitere Informationen

Butter: Welche Milch steckt drin?

Mehr als sechs Kilo isst jeder Deutsche pro Jahr, doch Butter ist nicht gleich Butter. Was steckt in mit idyllischen Landschaften beworbenen Packungen eigentlich für Milch? mehr

Stichprobe und Geschmackstest der Experten

Markt macht die Stichprobe: Wie schmecken Industrie- und Konditorstollen, die sich auf den ersten Blick gar nicht voneinander unterscheiden lassen? Allein der Preis gibt einen Hinweis darauf, dass es sich um Produkte unterschiedler Qualität handelt. Während man im Discounter einen Stollen von 750 Gramm schon für 2,79 Euro bekommt, liegen die Preise beim Konditor für die gleiche Menge schnell bei über zehn Euro.

Wir wollen es genau wissen: Was ist drin im Stollen und schmeckt man den Unterschied zwischen einem Stollen vom Konditor und einem aus dem Supermarkt? Dafür haben wir vier Experten gebeten, folgende Stollen für uns zu testen:

  • Edeka Butter-Mandel Stollen, 750 g für 3,39 Euro
  • Lidl Butter-Mandel Stollen, 750 g für 2,79 Euro
  • Konditorei Horn, Rosinenstollen, 750 g für 12,60 Euro
  • Dat Backhus, Meisterstollen, 750 g für 9,20 Euro

Vom Fastenbrot zum Festgebäck

Christstollen wurde bereits im späteren Mittelalter während der Adventszeit gegessen. Damals handelte es sich allerdings um ein eher mageres Gebäck, das zum Adventsfasten gegessen wurde. Aufgrund eines kirchlichen Dogmas waren während dieser Zeit weder Butter noch Mehl erlaubt, deshalb bestand der Stollen nur aus Wasser, Mehl und Öl. Aus dem Fastengebäck wurde später ein Festgebäck. Der Legende nach soll der mit Puderzucker bestäubte Christstollen seiner Form nach an das in Windeln liegende Christkind erinnern. Heute besteht der Stollen im Wesentlichen aus einem Hefeteig, Butter, Rosinen, Zitronat oder Orangeat gebacken. Auch Marzipan ist eine verbreite Zutat. Einen frisch gebackenen Christstollen sollte man einige Tage ruhen lassen, damit sich die Aromen der Zutaten entfalten können.

Testergebnis:

  • Gewinner ist der Stollen von Dat Backhus. Er hat unsere Jury in Punkto Geruch und Geschmack am meisten überzeugt und vier Punkte bekommen. Hier stimmt einfach alles: Die Experten konnten die einzelnen Zutaten deutlich "erreichen" und auch im Geschmack hat er im Hinblick auf seine Saftigkeit und die abgerundete Gesamtkomposition überzeugt.

  • Der Stollen von Bäcker Horn hat den zweiten Platz belegt. Er konnte die Experten zwar nicht im Geruch überzeugen, dafür hat er beim Geschmack gepunktet. Auch hier konnten die Tester deutlich die Zutaten wie Rum und Vanille schmecken.

  • Edekas Butter Mandel Stollen landet bei unseren Testern auf dem dritten Platz. Im Geruch war der Stollen zwar "okay", wie unsere Tester meinen, aber geschmacklich konnte er sie nicht überzeugen. Auch finden sie ihn besonders trocken.

  • Der Verlierer mit nur einem Punkt war bei unserer Jury der Butter Mandel-Stollen von Lidl. Dieser Stollen ist unseren Testern durch seinen "unangenehmen, sauren Geruch" und als der trockenste von allen aufgefallen.

Rezepte

Rezepte für leckeres Weihnachtsgebäck

Was gibt es Schöneres als den Duft von selbst gebackenen Plätzchen und Stollen? Rezeptideen für süßes weihnachtliches Gebäck sowie leckere Kuchen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 28.11.2011 | 20:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/christstollen105.html