Stand: 05.09.2016 00:00 Uhr  | Archiv

Welche Bank passt zu mir?

Ab dem 18. September sollen Kunden ihr Girokonto leichter wechseln können. Das schreibt das neue Zahlungskontengesetz vor. Wie können Verbraucher das für sie passende Girokonto finden?

Bild vergrößern
Bankenexperte Lars Hofer rät dazu, vor einem Bankenwechsel ausgiebig abzuwägen, welche Bank die richtige sein könnte.

Gestern die Sparkassenfiliale, heute die Direktbank und morgen das Smartphone als Schaltzentrale für das eigene Girokonto? So könnte die Zukunft aussehen, muss sie aber nicht. Kundenbedürfnisse können sehr verschieden sein. Entsprechend verschieden sind auch die Fragen, die sich Girokonto-Suchende stellen sollten, sagt Lars Hofer vom Bundesverband deutscher Banken: "Brauche ich eine Filiale und sollte sie in meiner Nähe sein? Wie häufig brauche ich eine Filiale? Will ich Transaktionen online abwickeln? Brauche ich gelegentlich größere Bargeldbeträge oder habe ich Bareinzahlungen? Das sind Fragen, die man sich stellen sollte. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle."

Suche über Vergleichsportale

Wer die Anforderungen an sein Girokonto kennt und gewichtet hat, kann auf Vergleichsportalen im Internet nach den günstigsten Anbietern suchen - möglichst auf verschiedenen Portalen gleichzeitig. Denn die Auswahlkriterien für die Girokonto-Suche sind oft nur grob und nicht alle Portale werden laufend aktualisiert. Neben Sparkassen, Filial- und Direktbanken versuchen sich auch neue Anbieter am Markt zu etablieren - sogenannte FinTech-Unternehmen wie N26 oder auch die Fidor Bank, die innovative Zahlungssysteme nutzen, um beispielsweise Geld vom Smartphone auf einen Twitter-Account zu überweisen.

Weitere Informationen
43:22

Die Tricks der Banken und Versicherungen

19.02.2017 13:00 Uhr
NDR Fernsehen

Versteckte Gebühren, hohe Prämien: Bei vielen Verbrauchern ist das Vertrauen bitter enttäuscht worden. Jo Hiller deckt die Verkaufstricks und Geschäftsmaschen der Branchen auf. Video (43:22 min)

"Direktbanken werden weiter attraktivste Banken für Kunden sein"

Josefine Lietzau vom Vergleichsportal Finanztip glaubt nicht, dass diese Finanzunternehmen klassische Anbieter bald verdrängen werden: "Direktbanken werden wohl auch zukünftig die attraktivsten Banken für die Kunden sein oder zumindest die preiswertesten Konten anbieten. Die FinTech-Unternehmen werden wahrscheinlich aufschließen, aber eher bestimmte Kundengruppen ansprechen. Ähnlich die Filialbanken, für Kunden, die auf eine Beratung in der Filiale nicht verzichten wollen oder vielleicht Online-Banking misstrauen."

Wettbewerb unter Finanzinstituten wird zunehmen

Wenn die Verbraucher mit dem neuen Zahlungskontengesetz die Scheu vor einem Kontowechsel erst einmal abgelegt haben, wird der Wettbewerb zwischen den Finanzinstituten gestärkt, davon geht auch Bankenverbands-Sprecher Hofer aus. Für die meisten Kunden wird der Kontowechsel ab dem 18. September einfacher - der Weg zum besten Anbieter kürzer. Das kann, muss aber nicht immer auch der günstigste sein. 

Weitere Beiträge aus der Serie "Neues Zahlungskontengesetz"

Kontowechsel wird bald leichter

Ab 18. September gelten neue Regeln für den Kontowechsel. Altes und neues Kreditinstitut müssen den Umzug möglichst einfach gestalten. Dazu gehört auch die Übertragung von Daueraufträgen. mehr

Kontowechsel im Selbstversuch

Viele Deutsche scheuen einen Kontowechsel, weil er mit zu viel Aufwand verbunden ist. NDR Info Redakteur Jens Brommann hat die Erfahrungen seines Selbstversuchs aufgeschrieben. mehr

Was tun bei einer Erhöhung der Kontogebühren?

Plötzlich steigen die Kosten für das Girokonto. Viele Kunden nehmen Gebührenerhöhungen ihrer Banken und Sparkassen widerspruchslos hin. Doch das müssen sie nicht. mehr

Das Ende des Null-Euro-Gehaltskontos

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinspolitik erheben viele Banken wieder Kontoführungsgebühren bei Girokonten. Doch auch bei kostenlosen Konten sollte man genau hinsehen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 09.09.2016 | 07:41 Uhr

Mehr Ratgeber

06:21

Wie sinnvoll sind Light-Produkte?

17.10.2017 20:15 Uhr
Visite
09:33

Wie sammelt man Pilze?

17.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
05:52