Stand: 11.07.2016 13:44 Uhr  | Archiv

Ostsee: Hotels mit vier Sternen im Test

von Carola Beyer

Die Ostseeküste ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus ganz Deutschland. In diesem Sommer sind die Übernachtungszahlen so hoch wie nie. Doch vier Sterne an der Ostsee sind oft viel teurer als am Mittelmeer. Doch wie gut sind die Zimmer, der Service und das Essen? Markt hat sich in einer Stichprobe drei Ostsee-Hotels der Klassen "4 Sterne" und "4 Sterne Superior" angeschaut (Preis für zwei Personen im Doppelzimmer am 24. Juni 2016):

  • Carat Golf & Sporthotel in Grömitz (4 Sterne, 170 Euro inklusive Frühstück)
  • Maritim Seehotel Timmendorfer Strand (4 Sterne Superior, 320 Euro inklusive Frühstück)
  • Strandhotel Dünenmeer in Dierhagen (4 Sterne Superior, 353 Euro inklusive Halbpension)

Anhand der Filmaufnahmen von Markt bewertet der unabhängige Sachverständigen Ulf Hägermann die Qualität der Hotels. Hägermann ist seit mehr als 20 Jahren im Hotelgewerbe tätig ist.

Zimmer-Check in Ostsee-Hotels

Was Urlauber von Sterne-Hotels erwarten können

Hotels sind nicht verpflichtet, ihre Qualität überprüfen und mit Sternen auszeichnen zu lassen. Eine offizielle Klassifizierung erfolgt durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA). Seit 2015 gelten folgende Richtlinien für die Vergabe von Sternen:

  • 1 Stern: Einfache Ansprüche

    Alle Zimmer mit Dusche und WC oder Bad und WC
    Tägliche Zimmerreinigung
    Alle Zimmer mit Fernseher samt Fernbedienung
    Tisch und Stuhl
    Seife oder Waschlotion
    Badetücher
    Empfangsdienst
    Dem Hotelgast zugängliches Telefon
    Erweitertes Frühstücksangebot
    Getränkeangebot im Betrieb
    Depotmöglichkeit

  • 2 Sterne: Mittlere Ansprüche

    Wie ein Stern, zusätzlich:
    Frühstücksbuffet
    Leselicht am Bett
    Internetzugang auf dem Zimmer oder im öffentlichen Bereich
    Kartenzahlung möglich
    Schaumbad oder Duschgel
    Wäschefächer
    Angebot von Hygieneartikeln (Zahnbürste, Zahncreme, Einmalrasierer etc.)

  • 3 Sterne: Gehobene Ansprüche

    Wie zwei Sterne, zusätzlich:
    14 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar, zweisprachige Mitarbeiter (Deutsch und Englisch)
    Sitzgruppe am Empfang, Gepäckservice
    Getränkeangebot auf dem Zimmer
    Telefon auf dem Zimmer
    Haartrockner, Papiergesichtstücher
    Ankleidespiegel
    Kofferablage
    Nähzeug und Schuhputzutensilien auf Wunsch
    Waschen und Bügeln der Gästewäsche
    Zusatzkissen und -decke auf Wunsch
    Systematischer Umgang mit Gästebeschwerden

  • 4 Sterne: Hohe Ansprüche

    Wie drei Sterne, zusätzlich:
    16 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar
    Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice, Hotelbar
    Frühstücksbuffet oder Frühstückskarte mit Zimmerservice
    Minibar, 16 Stunden Getränke im Zimmerservice oder Maxibar auf jeder Etage
    Sessel oder Couch mit Beistelltisch
    Bademantel, Hausschuhe auf Wunsch
    Kosmetikartikel (z. B. Duschhaube, Nagelfeile, Wattestäbchen)
    Kosmetikspiegel
    großzügige Ablagefläche im Bad
    Heizmöglichkeit im Bad

  • 5 Sterne: Höchste Ansprüche

    Wie vier Sterne, zusätzlich:
    24 Stunden besetzte Rezeption, mehrsprachige Mitarbeiter
    Wagenmeisterservice
    Concierge, Hotelpagen
    Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
    Personalisierte Begrüßung mit frischen Blumen oder Präsent auf dem Zimmer
    Minibar und 24 Stunden Speisen und Getränke im Zimmerservice
    Körperpflegeartikel in Einzelflakons
    Internet-Endgerät auf dem Zimmer auf Wunsch
    Safe im Zimmer
    Bügelservice (innerhalb einer Stunde)
    Schuhputzservice
    Abendlicher Turndown-Service (Zimmer wird für Nachtruhe vorbereitet)
    Mystery-Guesting (anonyme Tests)

zurück
1/4
vor

In den Klassen bis vier Sterne kann ein Hotel das Zusatzprädikat "Superior" erhalten, wenn die angebotenen Leistungen weit über die Anforderungen hinausgehen, aber die Standards für die nächsthöhere Klasse nicht erfüllen.

Frühstück und Abendbuffet im Carat-Hotel

Das Frühstück im Carat Golf & Sporthotel in Grömitz findet Hotelexperte Ulf Hägermann gut. Er lobt die große Auswahl an Wurst, Käse, Obst, Müsli und Marmeladen sowie die Zubereitungsstation für frische Eierspeisen. Personal ist laut Hägermann ausreichend im Einsatz, das Buffet werde stets aufgefüllt. Das Abendbuffet für 25 Euro pro Person findet Hotelexperte Ulf Hägermann in Ordnung.

Service im Maritim Seehotel könnte besser sein

Den Service im Maritim Seehotel am Timmendorfer Strand findet der Hotelexperte nicht angemessen. Dabei steht der Zusatz "Superior" für ein besonders hohes Maß an Dienstleistungen. Beim Abendessen im hoteleigenen Restaurant dauert es mehrere Minuten, bis Gäste zu einem Tisch gebracht werden. In der Beachlounge werden die Gäste nicht an den Tischen bedient, sondern müssen sich die Getränke selbst holen.

Nur das Strandhotel Dünenmeer erfüllt die Anforderungen

Als einziges Hotel in der Stichprobe überzeugt das Strandhotel Dünenmeer in Dierhagen den Hotelexperten Ulf Hägermann. Das Servicepersonal im Restaurant sei aufmerksam. Auch die Ausstattung entspreche dem Standard "4 Sterne Superior". In den 353 Euro pro Nacht fürs ein Doppelzimmer ist nicht nur das Frühstück, sondern auch das Abendbrot enthalten.

Weitere Informationen

Städtereise: So dreckig sind einige Hotels

Einige günstige Hotels in Hamburg und Berlin werben mit einem guten Zustand der Zimmer. Doch die sind manchmal alt und dreckig - auch in einem Drei-Sterne-Hotel. mehr

So eklig sind einige Sterne-Hotels

Bei der Auswahl von Hotels können sich Urlauber nicht immer auf die Zahl der Sterne verlassen. In einigen Horror-Herbergen sieht es sogar richtig eklig aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 11.07.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

01:52

Sortenvielfalt: Ein Verein im Dienst der Tomate

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
29:38

So isst der Norden: Küchenklassiker auf Sylt

22.10.2017 16:30 Uhr
Sass: So isst der Norden
03:23

Wanderung durchs Mönchguter Land

21.10.2017 18:00 Uhr
Nordtour