Stand: 05.02.2016 12:00 Uhr  | Archiv

Wie Hersteller mit Portionsgrößen tricksen

von Saskia Engels

Einige Lebensmittelhersteller verschleiern den hohen Kalorien- und Zuckergehalt von Eis, Chips, Müsli und Schokolade, indem sie die entsprechenden Werte auf der Verpackung für winzige Portionsgrößen angeben. Das jedenfalls vermuten Ernährungswissenschaftler und Mediziner. "So werden Kalorien- und Zuckermengen systematisch klein gerechnet", sagt Ernährungsmediziner Dr. Matthias Riedl. In einer Stichprobe hat Markt von Verbrauchern typische Lebensmittelportionen zusammenstellen lassen. In der Regel waren sie mehr als doppelt so groß wie die Portionsangaben auf der Verpackung.

So unrealistisch sind viele Portionsangaben

 

Dieses Thema im Programm:

Markt | 08.02.2016 | 20:15 Uhr

Welches Fett macht dick, welches ist gesund?

Fett ist ein wichtiger Energielieferant für den Körper. Es kann gesättigt, einfach ungesättigt oder mehrfach ungesättigt sein und hat verschiedene Einflüsse auf den Körper. mehr

Mehr Ratgeber

03:27 min

Füße müssen viel aushalten

24.03.2017 13:28 Uhr
DAS!
01:56 min

Umfrage: Fleischgenuss mit Reue

09.01.2017 20:15 Uhr
Markt
03:35 min

So gelingt der Rosenschnitt

23.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin