Stand: 19.01.2016 12:45 Uhr

Irre: Kredite mit null Prozent Zinsen

von Maren Weyel

Bild vergrößern
Schnäppchen oder Falle: Was steckt hinter kostenlosen Krediten?

Die Zinsen sind zurzeit sehr niedrig, das ist nichts Neues. Eine Null-Prozent-Finanzierung ist im Einzelhandel inzwischen gängige Praxis. Jetzt gibt es sogar den "Null-Prozent-Kredit“: Wer in diesen Tagen gerade klamm ist, kann im Internet tatsächlich einen zinslosen Kredit bekommen. Zwar gibt es Einschränkungen, so ist die Laufzeit auf 36 Monate festgelegt und der Betrag auf höchstens 1.000 Euro begrenzt, doch tatsächlich fallen keine Zusatzkosten an: Wer sich 1.000 Euro leiht, zahlt auch nur 1.000 Euro zurück. Warum ist das so? Schließlich kann die Bank dabei nichts verdienen.

Neue Kunden gewinnen

Derzeit bieten die Vergleichsportale check24 und smava solche Kredite an. Natürlich sind Banken nicht zum Wohltäter mutiert - es stehen vor allem Marketinginteressen dahinter. "Wir wollen mit dem Angebot neue Kunden gewinnen", sagt check24-Sprecher Daniel Friedheim. "Wer einen solches Angebot in Anspruch nimmt, kommt auf unsere Plattform und nutzt sie eventuell wieder, wenn er auf der Suche nach einem neuen Angebot ist." Die Bank, die dahinter steht, ist die Santander Bank. "Auch für sie ist ein solcher Neukundenkontakt Gold wert", sagt Finanzberater Max Herbst aus Frankfurt: "Wer einmal am Wickel ist, dem kann die Bank natürlich direkt weitere Leistungen anbieten. Und wer sich einmal 1.000 Euro leiht, der braucht in Zukunft sicher noch mal Geld“.

Wirklich teuer sei das nicht für die Bank, rechnet Herbst vor. Auf drei Jahre gesehen gehen ihr etwa 40 Euro verloren. Außerdem geht er davon aus, dass die Bank in diesem Fall keine Provision an das Vermittlungsportal zahlen muss. "Sieht man das gesamte Marketingbudget einer Bank, sind die Kosten hier wirklich überschaubar.“

Nicht jeder bekommt den Kredit

Bild vergrößern
Letztlich zahlt der Kunde mit seinen persönlichen Daten für den zinslosen Kredit.

Einen Haken gibt es jedoch: Nicht jeder bekommt solch einen Kredit. Kunden müssen zuerst eine ganze Reihe persönlicher Daten angeben: wofür sie das Geld brauchen, wo sie arbeiten, wie viel sie verdienen, wie sie wohnen und so weiter. "Den Kredit bekommen nur diejenigen, die eine sehr gute Bonität ausweisen können", vermutet Andreas Gernt, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Und egal ob der Kunde nun das Geld bekommt oder nicht - bezahlt habe er auf jeden Fall dafür, nämlich mit seinen persönlichen Daten. "Damit können die Banken natürlich viele weitere individuelle Angebote erarbeiten", sagt Gernt. "Außerdem werden ihm zum Beispiel Zusatzleistungen angeboten, eine Ratenschutzversicherung zum Beispiel. Für die fallen dann natürlich Gebühren an."

Lieber sparen statt leihen

Verbraucherzentralen sehen Null-Prozent-Angebote prinzipiell eher kritisch. Egal ob im Autohaus, im Elektrofachgeschäft oder als Kredit: "Oft ist das der erste Schritt in die Verschuldung", erklärt Gernt. "Viele Kunden übernehmen sich und auch 28 Euro im Monat müssen nun mal zurückgezahlt werden.“

Außerdem wirkt sich jeder Kredit negativ auf die Schufaauskunft aus, selbst wenn er immer wie vereinbart zurückgezahlt wird. "In der Schufa steht nicht, dass es ein Null-Prozent Kredit war", sagt Finanzberater Herbst. "Wenn Sie häufig solche Kredite in Anspruch nehmen, entsteht der Eindruck, dass Sie leichtfertig Geld ausgeben und schlecht haushalten können. Benötigen Sie dann wirklich mal eine Finanzierung, kann es passieren, dass die Bank ablehnt.“

Der Rat der Experten ist naheliegend: Lieber ein bisschen sparen und sich nur die Dinge kaufen, die man auch direkt bezahlen kann.

Weitere Informationen

Kostenfalle Kombi-Kredit?

Viele Banken locken mit scheinbar attraktiven Konditionen für die Baufinanzierung. Doch häufig sind die angebotenen Kombi-Kredite kompliziert und teuer. mehr

Kredite absichern - aber wie?

Eine Restschuldversicherung soll einspringen, wenn die Raten für einen Kredit nicht mehr bezahlt werden können. Doch oft lauern Fallstricke im Kleingedruckten. mehr

Immobilienkredit: Falle vermeiden

Wer ein Darlehen vorzeitig zurückzahlt, muss mit hohen Gebühren an die Bank rechnen. Oft zu unrecht: Viele Verträge enthalten Fehler im Kleingedruckten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 19.01.2016 | 12:45 Uhr