Stand: 04.11.2014 16:31 Uhr

Wo in Lübeck die Puppen tanzen

Bild vergrößern
Diese chinesischen Stabfiguren stammen aus der Zeit um 1834 und spiegeln die kulturellen Traditionen ihrer Zeit.

Unheimliche Teufelsfratzen und filigrane indonesische Schattentheaterfiguren, englische Kasperlpuppen und grell bemalte indische Dämonenpuppen: Sie alle sind zu Hause im Theaterfigurenmuseum in Lübeck. In einem historischen Kaufmannshaus zeigt das Museum eine Fülle von Handpuppen, Marionetten, Stab- oder Schattenspielpuppen aus drei Jahrhunderten und von drei Kontinenten.

Historische Marionetten und moderne Knetfiguren

Die Vielfalt der Figuren spiegelt die große Bandbreite kultureller Traditionen wider - vom deutschen Kasperl über eine lebensgroße afrikanische Kultfigur bis hin zum usbekischen Bauchladen-Theater. Auch Theaterfiguren aus jüngerer Zeit haben ihren Platz: So können Besucher sich etwa mehrere preisgekrönte Trickfilme mit Knetfiguren ansehen und die geknetenen Darsteller samt Requisiten im Original bewundern.

Von der privaten Leidenschaft zum Museum

Bild vergrößern
Diese lebensgroße Kultfigur stammt aus Tansania und ist im Afrika-Raum des Museums zu sehen.

Die Ausstellungsstücke hat das Lübecker Ehepaar Fritz und Saraswati Fey über Jahrzehnte zusammengetragen. Fritz Fey, der als Kameramann tätig war, stammt selbst aus einer Puppenspielerfamilie. Von seinen zahlreichen Reisen brachte das Ehepaar rund 30.000 Stücke mit, etwa 1.000 davon sind im Museum zu sehen.

Seit 1982 ist die Sammlung, die eine der größten ihrer Art weltweit ist, auf mehreren Stockwerken des 400 Jahre alten Backsteinhauses am Kolk 14 in der Lübecker Altstadt untergebracht. Regelmäßig ergänzen Sonderausstellungen - etwa zu den Figuren der Augsburger Puppenkiste oder der Kunst des chinesischen Schattentheaters - das Programm. Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden sich auf der Homepage des Museums.

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen / Nordtour / 08.11.2014 / 18:00 Uhr

 

Mehr Ratgeber

11:37

Saiblingsfilet auf Mandel-Basmatireis

18.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:33

Wie legt man eine Streuobstwiese an?

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
43:29

Amrum... mit Judith Rakers

18.10.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen