Stand: 14.03.2017 14:16 Uhr

In MV ist der Hering los

Bild vergrößern
So kennen wir ihn alle. Doch der Hering hat viel mehr zu bieten!

Wenn der Frühling naht, kommen die Heringe in Hochzeitsstimmung. Und wo heiratet es sich besser als dort, wo die Städte Mecklenburg-Vorpommerns entlang der Flüsse bis an die Ostsee reichen? Mit den silbernen Meeresfischen machen sich auch die Angler auf den Weg in die Küstenregionen.

Wismar ist voll auf Hering eingestellt

Feinschmecker und Hering-Fans kommen zum Beispiel in Wismar auf ihre Kosten: Schon zum 15. Mal veranstaltet der Hanseatische Köcheclub Wismarbucht die Wismarer Heringstage. Vom 18. März bis zum 2. April servieren die Gaststätten in der Hansestadt Spezialitäten rund um den Hering. Los geht es mit dem sogenannten "Heringskarren", dem Abholen des Fangs vom Alten Hafen und einem großen Heringsbraten auf dem Marktplatz. Gekrönt werden die Wismarer Heringstage von einem Fischmarkt am Alten Hafen.

Auch Usedom ist im Heringsfieber

Bild vergrößern
Seeluft und der Geruch von frisch gebratenem Fisch, dazu diese Kulisse - nicht nur dafür ist Usedom eine Reise wert.

Wem Wismar zu weit weg ist, der kann auf die Insel Usedom kommen - dort laufen noch bis Anfang April die Usedomer Heringswochen. Bei der Abschlussveranstaltung, dem Koserower Heringsfest, geht es am 8. April um 11 Uhr auf dem Seebrückenvorplatz in Koserow los mit dem traditionellen Heringpuken. Dabei holen ein Vertreter der Kurverwaltung und Gäste den fangfrischen Hering aus den Fischernetzen. Im Anschluss daran folgt ein buntes Programm. Wie auch bei den Heringswochen in Wismar trumpfen Restaurants zwischen Ahlbeck und Freest mit einer Auswahl an Heringsgerichten auf.

Hering fangen und zubereiten

Die Schleppnetzfischer haben auf hoher See schon ordentlich gefangen und nun sind auch die küstennahen Stellnetze voll mit Hering. Den Anglern kribbelt es schon lange in den Fingern. Dicht an dicht, wie auf einer Perlenkette aufgereiht, stehen sie in den Häfen, auf Dämmen und Brücken. Sie hoffen auf den großen Fang.

Jemand hält eine Angel

Die Angler sind wieder da

Nordmagazin -

Die Fischer auf dem Rügendamm haben die ersten stabilen Heringsfänge gemeldet. Das hat sich auch in Anglerkreisen schnell herumgesprochen. Jetzt wollen alle eins: Hering.

4,5 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Entschuppen und zubereiten

Ist der Eimer erst einmal voll, geht es an die Zubereitung - und die ist gar nicht so einfach. Denn zunächst müssen die widerspenstigen Schuppen runter. Spezielle Fischentschupper machen da die Arbeit leichter. Wer keinen zur Hand hat, macht es wie NDR Angelspezi Heinz Galling und baut sich kurzerhand selber einen. Ein Stück Holz, einen Nagel und einen Kronkorken - mehr braucht es nicht.

Das richtige Rezept

Nun geht es an die Zubereitung - ob ganz klassisch als grüner Hering, wie bei Muttern sauer eingelegt, als Matjes oder raffiniert als Fischtatar - Hering ist eine vielseitige Delikatesse. Einfach von der NDR Rezeptdatenbank zu neuen Variationen inspirieren lassen.

Weitere Informationen
mit Video

Zartes vom Hering: Matjes

Im Juni hat Matjes in Norddeutschland Saison. Was ist das Besondere an der Heringsspezialität? Wie entsteht sie und was unterscheidet echten von falschem Matjes? mehr

Welcher Fisch darf noch auf den Teller?

Aal nein, Karpfen ja, Hering manchmal: Greenpeace zeigt in einem neuen Ratgeber, worauf Verbraucher beim Fischkauf achten sollten - und auf welche Arten sie am besten ganz verzichten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 17.03.2017 | 05:00 Uhr

Angeln für Einsteiger - Erste Schritte zum Fisch

Ein Tag am Wasser ist Entspannung pur. Doch wer in Deutschland angeln möchte, muss einen Lehrgang absolvieren. Tipps zur Fischerprüfung, Gewässern und Gerät. mehr

Meeresangeln an der Ostsee

Angeln an einem der urwüchsigsten Küstenabschnitte Deutschlands: An der Ostseeküse tummeln sich nicht nur Lachs und Meerforelle, sondern auch Hornhecht oder Steinbutt. mehr

Mehr Ratgeber

06:03
02:53
04:05

Interview: Was tun bei Rückenschmerzen?

15.08.2017 20:15 Uhr
Visite