Stand: 16.01.2013 11:00 Uhr  | Archiv

In Wilhelmsburg kommt Sprache in Bewegung

Bild vergrößern
Die Angebote des Sprach- und Bewegungszentrums richten sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene.

Wer sich bewegt, lernt besser. Diese Erkenntnis ist durch zahlreiche Studien belegt. Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg hat jetzt ein Bildungszentrum eröffnet, das Bewegung und das Erlernen von Sprachen miteinander verknüpft. Dieses Sprach- und Bewegungszentrum ist ein wichtiges Projekt derInternationalen Bauausstellung (IBA) in Hamburg.

Sprache lernen, Bewegung fördern

In dem neuen Bildungshaus können Kinder von Zuwanderern Deutsch als Zweitsprache erlernen und werden dabei zusätzlich durch Bewegungseinheiten unterstützt. Sprache gilt als Schlüssel für den Zugang zu anderen Bildungsangeboten und damit zur gesellschaftlichen Teilhabe. Zugleich sind Bewegung und Sport wichtige Bausteine der kindlichen Entwicklung, beugen Krankheiten vor und fördern Wohlbefinden, Selbstwertgefühl und soziale Kontakte.

Bild vergrößern
Basketball, Tanzen, Psychomotorik und Hausaufgabenbetreuung: Die Angebote des Zentrums sind vielfältig.

Das Sprach- und Bewegungszentrum richtet sich aber nicht nur an Kinder und Jugendliche, sondern an Menschen jeden Alters und kulturellen Hintergrunds. Sie können dort sowohl Deutsch und andere Sprachen erlernen, als auch verschiedene Sportangebote nutzen oder sich einfach mit anderen austauschen. Die Angebote des Zentrums sollen auch dazu dienen, Vertrauen aufzubauen und so den Bewohnern des Stadtteils den Zugang zu weiteren Bildungs- und Beratungsangeboten erleichtern.

Projekt der Bildungsoffensive Elbinseln

Bild vergrößern
Großzügig, freundlich und hell wirkt das Treppenhaus des Gebäudes. Es wird von mehreren Bildungseinrichtungen gemeinsam genutzt.

Für den neuartigen Ansatz, der Sprache und Bewegung miteinander verknüpft, haben sich verschiedene Einrichtungen aus den Bereichen Bildung, Bewegung, Gesundheit und Forschung zusammengeschlossen. Dabei sollen sich die Angebote des neuen Bildungszentrums vorrangig an den Bedürfnissen der Menschen im Stadtteil ausrichten.

Als Projekt der IBA Hamburg ist das Sprach- und Bewegungszentrum ein Baustein der sogenannten Bildungsoffensive Elbinseln. Sie hat das Ziel, das Bildungsangebot für die Bewohner der Elbinseln zu verbessern und die bestehenden Einrichtungen besser untereinander zu vernetzen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen / Hamburg Journal / 21.05.2013 / 19:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/reise/hamburg/sprachundbewegungszentrum101.html