Stand: 29.05.2017 17:06 Uhr

Am Lohsepark - Wohnquartier in der Hafencity

Der größte Park der Hafencity, ein Automuseum, mehrere Hundert Wohnungen, eine Schule sowie ein Gedenkort: Sehr unterschiedliche Bauten und Anlagen prägen das Quartier zwischen Ericusgraben und Oberhafen.

Bild vergrößern
Trampoline und riesige Metallkugeln lockern die Grün- und Spielflächen des Parks auf.

Im Zentrum des vorwiegend als Wohnviertel konzipierten Quartiers erstreckt sich der namensgebende Lohsepark zwischen dem Brooktorhafen im Norden und dem Baakenhafen im Süden. Eine große Freitreppe zur Elbe bildet den südlichen Abschluss des Parks. Er bietet Spiel- und Erholungsflächen für Bewohner, Besucher und Beschäftigte des neuen Stadtteils.

Gedenkort erinnert an Deportationen

Eine zentrale Bedeutung kommt dem im Park gelegenen Gedenkort zu: Auf dem Areal des Lohseparks stand bis zu seinem Abriss 1955 der Hannoversche Bahnhof. In der NS-Zeit wurden von dort in den Jahren von 1940 bis 1945 Tausende Juden, Sinti und Roma in die Konzentrations- und Vernichtungslager Lodz, Minsk, Riga, Auschwitz und Theresienstadt deportiert.

Mietwohnungen, Gymnasium und U-Bahnstation

Bild vergrößern
Blickfang an der Shanghaiallee: Das historische Fabrikgebäude der Harburger Gummi-Kamm-Compagnie.

Um den Park herum sind vorwiegend Wohnhäuser entstanden, darunter auch 30 öffentlich geförderte Mietwohnungen. Zwei Kindertagesstätten sowie Appartements für Studenten und Behinderte wurden ebenfalls gebaut. Östlich des Lohseparks ist zudem ein Gymnasium geplant, das auch als Nachbarschaftszentrum dienen soll. Über die U-Bahnhaltestelle Hafencity Universität ist das Viertel direkt mit der Innenstadt verbunden.

An der nördlichen Shanghaiallee befindet sich mit der ehemaligen Harburger Gummi-Kamm-Compagnie eines der wenigen erhaltenen historischen Gebäude der Hafencity. In den Backsteinbau aus den Jahren 1902 bis 1906 ist das private Automobilmuseum "Prototyp" eingezogen.

Elbphilharmonie und Michel: Altes und neues Wahrzeichen. © NDR, honorarfrei

Großstadt-Traum: Hafencity

die nordstory -

Gleich gegenüber der historischen Speicherstadt entsteht ein Stück Hamburger Zukunft, der Großstadt-Traum Hafencity. Dem Ruf vom Reichenghetto will das Viertel entrinnen.

4,95 bei 1122 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Hafencity: Was hat der Lohsepark zu bieten?

Im Juli 2016 eröffnete in Hamburg der Lohsepark. Das "grüne Herzstück der Hamburger Hafencity" bietet manche Überraschung. mehr

Doku-Zentrum soll an NS-Deportationen erinnern

Am Rand der Hamburger Hafencity liegt der Bahnsteig, von dem Deportationszüge in die NS-Vernichtungslager starteten. Im Januar 2016 wurden die Pläne für ein Dokumentationszentrum vorgestellt. mehr

Die zehn Quartiere der Hafencity

Vom Sandtorkai bis zu den Elbbrücken: Zehn Quartiere umfasst Hamburgs neuer Stadtteil. Ein Überblick über die Viertel, ihre Besonderheiten und ihre Bauten. mehr

Die Quartiere der Hafencity auf einen Blick

Wo befindet sich welches Quartier? Die Karte zeigt die Lage aller zehn Viertel der Hafencity. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | die nordstory | 16.01.2017 | 14:45 Uhr

Mehr Ratgeber

11:45

Herbstbepflanzung für den Balkon

19.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
05:11

Heiße Gewürzschokolade für kalte Tage

19.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:33

Wie legt man eine Streuobstwiese an?

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin