Zwei Zoo-Erlebniswelten bei Hagenbeck

Gehen wir zu den Elefanten und Löwen und Streicheltieren oder schauen wir uns lieber die Krokodile und Haie an? Wer Hagenbeck besuchen möchte, hat die Qual der Wahl. Es locken Tierpark und Tropen-Aquarium, beide so weitläufig und vielfältig, dass es sich lohnt, jeder Einrichtung jeweils einen eigenen Besuchstag einzuräumen. Wer beide an einem Tag anschauen möchte, spart mit einem Kombiticket einige Euro.

mit Video

Fußgänger-Safari durch Hagenbecks Tierpark

Ein Ausflug zu Hagenbeck kommt fast einer kleinen Safari zu Fuß gleich. Die Gehege der rund 1.800 Tiere des Hamburger Zoos liegen zwischen alten Bäumen und üppigen Grünflächen. mehr

Expedition durchs Tropen-Aquarium

Aus einem U-Boot blicken Besucher auf das Riffhai-Atoll und die Vogelspinne lebt im Plumpsklo: Hagenbecks Aquarium zeigt Tropen- und Meerestiere in spektakulärer Kulisse. mehr

Auf Stippvisite am Pol in Hagenbecks Eismeer

Nase an Nase mit Eisbär und Walross: Kleine und große Polarforscher können sich im Hamburger Tierpark Hagenbeck auf eine Expedition zur Tierwelt an Nord- und Südpol begeben. mehr

Historie

mit Video

Danke, Antje - schön, dass es Dich gab!

2003 starb die vielleicht berühmteste Walrossdame der Welt. Prustend und schnaufend schwamm sich NDR Maskottchen Antje in die Herzen der Zuschauer. Ein Rückblick. mehr

Hagenbeck: Geschichte eines Tierparks

Seinen Ursprung hat er auf St. Pauli, wo Gottfried Clas Carl Hagenbeck 1848 einige Seehunde zeigt. Heute ist Hagenbeck einer der größten privaten Tierparks der Welt. mehr

Weitere Tierparks

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Mehr Ratgeber

88:19

Die schönsten Herbergen in Mecklenburg-Vorpommern

10.12.2017 20:15 Uhr
die nordstory
26:22

Winterküche mit Jamie Oliver

09.12.2017 17:35 Uhr
NDR Fernsehen