Stand: 28.11.2017 10:58 Uhr

Hier stimmt sich Hamburg auf Weihnachten ein

Vom historischen Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus bis zu kleinen Märkten in vielen Stadtteilen: In der Adventszeit sind die gemütlichen Treffpunkte in der Hansestadt beliebt, um sich mit Freunden oder Kollegen auf Weihnachten einzustimmen. Eine Auswahl.

Weihnachtsmarkt Weißer Zauber am Jungfernstieg.

Jungfernstieg lädt zum "Weißen Zauber"

Hamburg Journal -

Handwerkskunst, kulinarische Leckereien oder "Living Puppets": Beim Weihnachtsmarkt auf dem Jungfernstieg ist für jeden was dabei, wie Theresa von Tiedemann bezeugen kann.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Historischer Weihnachtsmarkt am Rathaus

Ein Wiener Caféhaus im Jugendstil, historische Verkaufswagen sowie ein Karussell aus den 20er-Jahren: Mit seinem nostalgischen Flair ist der historische Weihnachtsmarkt vor dem beleuchteten Rathaus Hamburgs stimmungsvollster Weihnachtsmarkt. Im Angebot an den Ständen: zahlreiche Leckereien, Geschenkartikel sowie Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge, der Lausitz und Tirol, kaum Massenware. An einigen Buden können Besucher miterleben, wie die Produkte entstehen.

Wo: Rathausmarkt
Termin: 27. November bis 23. Dezember
Öffnungszeiten: täglich 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr
Besonderheiten: dreimal täglich (16, 18 und 20 Uhr) schwebt der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten über den Markt und erzählt die Geschichte von seinem Rentier Rudolf
Anfahrt: mit U- und S-Bahn bis Jungfernstieg oder mit dem Bus bis Rathausmarkt (u.a. 3, 4, 5, 36, 109)

"Weißer Zauber" und Märchenschiffe am Jungfernstieg

Bild vergrößern
Gleich hinter den Zelten des Weihnachtsmarkts am Jungfernstieg liegen die Märchenschiffe am Alsteranleger.

Schlichte weiße Pagodenzelte, schön illuminiert und mit weißen Sternen gekrönt: Der Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg setzt bewusst einen Kontrast zu den üblichen rustikalen Weihnachtsbuden. Nebenan am Alsteranleger liegen fünf Märchenschiffe. Auf den beiden Backschiffen können Kinder ab drei Jahren Plätzchen backen. Das Theaterschiff lädt zu täglich wechselnden Vorstellungen ein und auf dem Traumschiff können Kinder sich schminken lassen, in Büchern schmökern oder Hörbücher hören. Der Eintritt auf die Märchenschiffe ist frei, nur für das Backen benötigen die Kinder ein Ticket (2 Euro). Die Karten gibt es direkt am Anleger, solange der Vorrat reicht.

Wo: Jungfernstieg
Termin: 27. November bis 30. Dezember, 24./25. Dezember geschlossen
Öffnungszeiten: täglich 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr
Besonderheiten: historisches Riesenrad aus dem Jahr 1926

Märchenschiffe: 27. November bis 23. Dezember
Traumschiff: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa und So 11-18 Uhr; Theaterschiff: Vorstellungen Mo-Fr 10-13 und 15-17 Uhr zur vollen Stunde, Sa und So 11 -17 Uhr zur vollen Stunde, Caféschiff: täglich 11-18 Uhr
Anfahrt: mit U- und S-Bahnen oder per Bus (u.a. 4, 5, 109) bis Jungfernstieg

Weihnachtsmärkte rund um die Mönckebergstraße

Bild vergrößern
Wer kleine Geschenke und Kunsthandwerk sucht, wird auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt fündig.

Links und rechts von Hamburgs wichtiger Einkaufsmeile laden gleich drei Weihnachtsmärkte zum Bummeln ein. Entlang der Spitalerstraße reihen sich Buden mit Geschenkartikeln und weihnachtlichen Spezialitäten. Im nostalgischen Weihnachtsdorf am Gerhard-Hauptmann-Platz zeigen Kunsthandwerker ihr Können, außerdem gibt es hier ein großes gastronomisches Angebot. Rund um die Petrikirche lockt ein weiterer kleiner Markt mit Kinderkarussell und Schaukästen, die Szenen aus verschiedenen Märchen zeigen.

Wo: Mönckebergstraße zwischen den Kirchen St. Petri und St. Jacobi, Gerhart-Hauptmann-Platz und Spitalerstraße
Termin: 27. November bis 30. Dezember
Öffnungszeiten:
Spitalerstraße: täglich 11-21 Uhr, 25./26. Dezember geschlossen.
Gerhart-Hauptmann-Platz: täglich 10-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, 25. Dezember geschlossen
Rund um die Petrikirche: 10.30-21 Uhr, 25./26. Dezember geschlossen.
Anfahrt: mit der U 3 bis Mönckebergstraße oder mit verschiedenen Bussen (u.a. mit den Linien 3, 4, 5, 36, 109) bis Gerhart-Hauptmann-Platz

Bunte Weihnachtsparade

Wer an einem der Advents-Sonnabende in der Innenstadt unterwegs ist, kann die traditionelle Weihnachtsparade mit Musik und weihnachtlichen Figuren auf festlich geschmückten Prunkwagen erleben. Der Umzug führt jeweils um 11.30, 14 und 17 Uhr von der Mönckebergstraße zum Jungfernstieg.

Santa Pauli: Der etwas andere Weihnachtsmarkt

Bildergalerie

Santa Pauli: Der Kiez kommt in Feststimmung

Auf der Reeperbahn hat Hamburgs "geilster Weihnachtsmarkt" wieder geöffnet. Mit Engel-Strip, Porno-Karaoke und frivolem Allerlei soll Santa Pauli Lust aufs Fest machen. mehr

Weihnachten auf der "sündigen Meile" ist natürlich nicht ganz jugendfrei, denn im Angebot sind dort auch erotische Geschenkideen und eine tägliche Stripshow. Sie startet stündlich ab 19 Uhr, ist gratis und hat mit einem Menstrip auch für Frauen etwas zu bieten. Ansonsten lockt der Kiezmarkt mit klassischen Weihnachtsbuden und Live-Musik. Auf der Bühne vor dem Operettenhaus ist bereits seit Ende Oktober das Winterdeck mit Kaminlounge, Cocktails und Glühwein geöffnet.

Wo: Spielbudenplatz
Termin: 17. November bis 23. Dezember, 26. November geschlossen
Öffnungszeiten: Mo-Mi 16-23 Uhr, Do 16-0 Uhr, Fr/Sa 13-1 Uhr, So 13-23 Uhr
Anfahrt: S 1/S 3 bis Reeperbahn oder U 3 bis St. Pauli

Weitere Informationen

Stimmungsvoller Adventsauftakt am Michel

Gemeinsames Singen, Kunsthandwerk und eine ganz besondere Krippe: Auf Hamburgs ältestem Weihnachtsmarkt es besinnlich zu. Er findet am Michel und in der Krypta statt. mehr

Karte: Weitere Weihnachtsmärkte in Hamburg
Mehr Märkte im ganzen Norden

Adventsstimmung auf den Weihnachtsmärkten

Advent in Städten und auf dem Land: Überall im Norden haben die Weihnachtsmärkte geöffnet - mit Tausenden Lichtern, Glühwein und aktuellen Geschenkideen. Ein Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 06.12.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Ratgeber

43:42

Tipps zum Schutz vor Arthrose

11.12.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen
04:05

Wann sind Zahnimplantate sinnvoll?

12.12.2017 20:15 Uhr
Visite