Stand: 16.11.2015 15:35 Uhr  | Archiv

Kreuzfahrt Kongress: von Prominenten und Wasserrutschen

von Markus Lobsien

Der Kreuzfahrt Kongress findet seit fünf Jahren statt. Das Besondere an dieser Tagung: Es ist keine Nabelschau, auf der Reedereien nur erzählen, wie gut sie sind. In diesem Jahr sorgte zum Beispiel der Trendforscher Prof. Peter Wippermann mit seinen Äußerungen zur jungen Kundschaft an Bord für viel Diskussionsstoff. Der Hamburger sagte, die Reedereien müssten viel mehr auf das Feedback im Netz setzen, da reichten ein paar Videos nicht aus, um Kunden zu gewinnen, schon gar nicht die sogenannten Digital Natives, die zwischen 1980 und 2000 geboren sind. Zum Thema Sport auf Kreuzfahrten war Maria Höfl-Riesch zu Gast.

Kreuzfahrt-Sport mit Olympiasiegerin

Ski-Doppel-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Maria Höfl-Riesch war selbst mit ihrem Sport- und Fitnessprogramm an Bord der Hamburger "MS Europa 2". Gemeinsam mit CEO Karl J. Pojer von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten zog sie Bilanz: Es sei kein Problem, sich an Bord als Prominente frei zu bewegen. Auch abends an der Bar habe sie immer mal wieder mit Passagieren das Gespräch gesucht und musste nicht ständig für Selfies posieren. Höfl-Riesch wird auch nächstes Jahr zweimal mitfahren, einmal sogar in die Südsee.

Entertainment auf höchstem Niveau

Bild vergrößern
Kreuzfahrtschiffe wie die "Quantum of the Seas" punkten mit großen Entertainment-Programmen.

Nick Weir bewies eindrucksvoll, wie die Amerikaner es mit dem Thema Entertainment an Bord halten. Er ist Vizepräsident der Unterhaltungssparte bei Royal Caribbean International und somit zuständig für den nötigen Spaß an Bord der Kreuzfahrtriesen "Quantum of the Seas" und "Harmony of the Seas". Letztere legt nächstes Jahr als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt mit 6.000 Gästen ab, unter anderem im Mittelmeer. Die Gäste erwartet eine Wasserrutsche, mit der man über mehrere Decks in die Tiefe rutscht und schmale Rampen, die dem Gast angeseilt einen Blick in die Tiefe gewähren. Dazu gibt es Musicals wie "Cats", die mit bis zu 80 Darstellern auf der Bühne präsentiert werden. Nicht jeder ist für so viel Trubel zu haben, denn die entstehenden Nebenkosten an Bord, die oft in Dollar bezahlt werden müssen, sind hoch. Um das Entertainment stets zu verbessern, testet die Reederei pro Jahr mehr als 26.000 Künstler. Nur zwei Prozent der Bewerber dürfen an Bord.

Buchtipps: Drei Kreuzfahrtguides

Alle genannten Schiffe und viele weitere Flusskreuzfahrer finden sich in den drei führenden Kreuzfahrtguides wieder, die in Hamburg erscheinen. Ein ideales Weihnachtsgeschenk und optimal zur Vorbereitung einer Kreuzfahrt - insbesondere dann, wenn es zum ersten Mal an Bord geht.

Kreuzfahrt Guide 2016
bellevue and more Verlag Hamburg
306 Seiten
16,80€
ISBN 9783981334968
www.kreuzfahrtguide.com
Besonderheit: Der Klassiker, solide und verlässlich, seit 10 Jahren auf dem Markt mit immer neuen Schiffen.

Koehlers Guide Kreuzfahrt 2016
Hamburger Koehlers Verlagsgesellschaft
336 Seiten
15,95€
ISBN 9783782212212
www.koehler-books.de
Besonderheit: Mit neuem Chefredakteur Oliver Schmidt, widmet allein der "Harmony of the Seas" mehrere Seiten.

Kreuzfahrtträume 2016
Kieler Falke Media Verlag
320 Seiten
15,95€
ISBN 978-3942983167
www.falkemedia-shop.de
Besonderheit: Von Oliver P. Müller aus Hamburg, das Buch stellt neben allen wichtigen Schiffen auch die "Kreuzfahrthauptstadt Hamburg" vor.

Wenn Sie mehr zur Sendung erfahren wollen, dann rufen Sie uns unter der kostenfreien Nummer 08000/903 903 an. Wenn Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse hinterlassen, schicken wir Ihnen gerne ein Faltblatt mit den Kontaktdaten dieser Seite zu.

Weitere Informationen

Wohin will die Kreuzfahrtindustrie?

18.11.2015 20:00 Uhr
NDR 90,3

Einmal im Jahr kommt die Kreuzfahrtindustrie zusammen, um über die Zukunft zu entscheiden. Dabei geht es auch um unbequeme Themen, etwa um Sicherheit oder Umweltschutz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Reise, Reise | 18.11.2015 | 20:00 Uhr