Die Social Media Week Hamburg 2013

Diskussionsrunde bei der Social Media Week  Fotograf: Xenia Zarafu Detailansicht des Bildes Im Foyer von N-JOY geht es um Wandel der Medien durch die Sozialen Netzwerke. Sind die neuen Kommunikationswege via Twitter, Facebook und Co. für Politiker Segen oder Fluch? Wie können die sozialen Netzwerke Wahlen beeinflussen - oder womöglich entscheiden? Darum ging es heute bei einem Vortrag auf der Social Media Week beim NDR in Hamburg.

Bereits gestern diskutierten Fachleute auf mehreren Veranstaltungen, wie Twitter, Facebook und Co. die klassische Mediennutzung verändern und was müssen Medienunternehmen tun müssen, um auf die Wünsche von Zuschauern und Lesern zu reagieren. Die Diskussionsrunden sind Teil der Social Media Week Hamburg, die sich noch um viele weitere praktische Fragen der Internet-Kommunikation dreht: Wie können Firmen bei Facebook und Twitter neue Kunden gewinnen - und wie müssen sie reagieren, wenn sich dort auf einmal Beschwerde-Lawinen von Verbrauchern zusammenbrauen? Lassen sich Soziale Netzwerke und Tablet-Computer auch für Museen nutzen? Worauf müssen Eltern achten, wenn sich ihre Kinder ein Smartphone wünschen? Wie funktioniert eine Koch-Community? Und sind die neuen Kommunikationswege mit den Bürgern für Politiker Segen oder Fluch?

Für Profis und Neulinge

Die Veranstaltungswoche, die seit dem 18. Februar an verschiedenen Orten in Hamburg und parallel in mehreren Städten weltweit stattfindet, richtet sich an Menschen, die beruflich mit Social Media zu tun haben. Aber auch Neueinsteiger können hineinschnuppern. Firmen könen ihre Dienstleistungen oder Erfahrungen im Umgang mit dem Netz präsentieren. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz probiert sich in einer interaktiven Video-Diskussion im Sozialen Netzwerk Google Plus.

Diskussionen zum Medienwandel heute im Livestream

Auch der Norddeutsche Rundfunk war Gastgeber für mehrere Diskussionsrunden:

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung über die Homepage der Social Media Week kostenlos. Die Veranstaltungen werden auch im Video-Livestream übertragen.

Diskussionsrunde bei der Social Media Week  Fotograf: Xenia Zarafu

Die Social Media Week Hamburg 2013

Wie müssen Firmen auf Facebook-Beschwerden reagieren? Was sollen Kinder im Netz dürfen? Darüber diskutieren Profis und Neueinsteiger auf der Social Media Week in Hamburg.

  • Datum:
  • Ende:
  • Adresse:
    u. a. NDR, Kultwerk West, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

  • Preis: kostenlos nach Anmeldung
  • Öffnungszeiten: ganztägig
  • Anmeldung: über die Homepage
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/netzwelt/socialmediaweek111.html
Weitere Informationen
Ralf Stegner (Archivbild vom 21.06.2009) © Will Media Fotograf: Wolfgang Borrs
 

Kurz und knackig: Politik per Twitter

Immer mehr Politiker verbreiten Nachrichten und Meinungen in einer Art "Online-Tagebuch". mehr

Dossier
Mousepad mit Hamburgwappen (Bildmontage) © Fotolia Fotograf: momiusm, kim, aldorado
 

Internet-Stadt Hamburg

Startups, Web-Projekte und die deutsche Google-Zentrale mehr

Links

Übersicht über die Veranstaltungen in Hamburg

Link in neuem Fenster öffnen
Konferenz-Gezwitscher

Wer die Konferenz  per Twitter verfolgen will, nutzt am besten das Schlagwort "#smwhh".

Kalender
Smartphone mit Kalender-App (Montage) © fotolia.com Fotograf: pizuttipics
 

Netzwelt-Termine im Februar

Neue Produkte, Fachkongresse, Netzpolitik: Was wird wichtigt? mehr