Stand: 25.11.2014 15:00 Uhr

Gesunder Knabberspaß: Nüsse

Bild vergrößern
Nüssen enthalten zwar viel Fett, aber auch jede Menge Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe.

Sie sind nicht nur sehr lecker, sondern durch ihre vielen wertvollen Inhaltsstoffe auch äußerst gesund. Nüsse sind zwar fett- und kalorienreich, enthalten aber sogenannte gute, einfach oder mehrfach ungesättigte Fettsäuren. In 100 Gramm stecken je nach Sorte zwischen 45 und 70 Gramm Fett. Studien haben herausgefunden, dass der regelmäßige Verzehr von Nüssen die Blutfette, insbesondere das Cholesterin, senkt und damit auch das Risiko für Herzinfarkte verringert.

Neben wichtigem Eiweiß bieten die kleinen Kraftpakete Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe. Ihr hoher Gehalt an Magnesium und Vitamin B machen Nüsse zur "Nervennahrung“,  Ballaststoffe regen die Verdauung an. Nüsse schmecken nicht nur pur als Snack, sondern verfeinern zudem viele süße und salzige Gerichte, Desserts und Gebäck.

Geröstete und gesalzene Nüsse sind jedoch weniger gesund, da beim Erhitzen der Nüsse die wertvollen Fettsäuren und Vitamine verloren gehen. Gesalzene Nüsse enthalten große Mengen Kochsalz, das zu Bluthochdruck führen kann. Vorsichtig müssen auch Allergiker beim Verzehr von Nüssen sein. Für sie kann der Genuss gefährliche Folgen haben.