Spargel mit pochierten Eiern und Räucherlachs

Zutaten (für 4-8 Portionen):

  • 500 g weißer Spargel
  • 250 g (in Scheiben) geräucherter Lachs
  • 8 Eier
  • 4 Toastbrötchen
  • 150 g Sahne-Joghurt
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 EL Estragon-Senf
  • 4 EL weißer Essig

Den Spargel sorgfältig schälen, die holzigen Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser 8 Minuten kochen. Das Gemüse herausnehmen, nicht abzuschrecken, sondern direkt beiseitestellen.

Die Toastbrötchen halbieren, hell toasten und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech legen. Lachsscheiben auf den Toastbrötchen verteilen, den Spargel daraufgeben. Estragon-Senf, Joghurt und Crème fraîche zu einer Creme verrühren.

Die Eier vorsichtig in eine Schüssel aufschlagen, dabei darauf achten, dass das Eigelb heil bleibt. 2 l ungesalzenes Wasser mit dem Essig in einem Topf aufkochen. Das kochende Wasser mit einem Schneebesen kräftig rühren und die Eier sachte hineingleiten lassen. Durch die Drehung des Wassers trennen sich die Eier sofort voneinander. Topf an den Herdrand ziehen und die Eier 3-4 Minuten pochieren. Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen. Je ein Ei auf die Toastbrötchen geben und die Senfcreme mit einem Löffel darübergeben. Sofort servieren.

Dieses Gericht ist eine Variation des Brunch-Klassikers "Eggs Benedict", der traditionell mit Speck und Sauce hollandaise zubereitet wird. Anstelle des Räucherlachses schmecken auch Lachsschinken oder geräucherte Putenbrust.

Koch/Köchin: Oliver Trific

Letzter Sendetermin: 24.04.2017