Pastinakensuppe mit karamellisierten Äpfeln

Zutaten (für 4 Personen):

  • 750 g Pastinaken
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • zum Anbraten: Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • zum Karamellisieren: Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch

Pastinaken schälen und grob würfeln. Zwiebeln enthäuten und ebenfalls grob würfeln. Zwiebeln und Pastinaken in einem großen Topf in zerlassener Butter andünsten. Nach fünf bis zehn Minuten mit Gemüsebrühe aufgießen und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.

Äpfel schälen und klein schneiden. In etwas Butter kurz anbraten. Achtung: Äpfel nicht zu lange anbraten, damit sie nicht zerfallen. Zum Karamellisieren mit Zucker bestreuen.

Pastinakensuppe mit einem Stabmixer pürieren, Sahne angießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren die Pastinakensuppe in tiefe Teller füllen und die karamellisierten Zwiebel-Äpfel obenauf geben. Mit etwas Schnittlauch dekorieren.

Kerzen, Blätter und Äpfel schmücken die große Tafel im Kloster Nütschau. © NDR/Christine Raczka, honorarfrei

Letzter Sendetermin: 30.11.2017