Roastbeef-Pastete

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg Kartoffeln
  • 600 g Scheiben Roastbeef
  • 500 g Champignons
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 50 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Sahne

Kartoffeln schälen. Anschließend in möglichst dünne Scheiben schneiden, damit sie gut durchgaren. Kartoffelscheiben mit den Roastbeefscheiben in eine feuerfeste Form schichten.

Frische Champignons in Scheiben schneiden. Champignons-Scheiben in einer Pfanne andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sahne ablöschen. Die Pilzsoße über die Kartoffeln und das Roastbeef verteilen.

Mehl, weiche Butter und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig ausrollen und wie einen Deckel über den Auflauf legen. Löcher hineinstechen und das Ganze im Backofen bei 150 Grad (Umluft) circa 45 Minuten garen. Mit einem Holzstäbchen lässt sich überprüfen, ob die Kartoffeln gar sind.

Annette Behnken, Verena Koch und Friederike von Meding in der Küche von Kloster Lüne © Kirche im NDR Fotograf: Christine Raczka

Letzter Sendetermin: 11.06.2017