Wildschweinbraten mit Cranberry-Rotkohl

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1,5 kg Wildschweinbraten
  • 1,5 TL Rosmarin
  • 1,5 TL Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen
  • Zwiebeln
  • 2 Wurzeln
  • 350 ml Rotwein
  • 400 ml Fleisch-oder Gemüsebrühe
  • Tomaten
  • 4 EL Honig
  • 300 g Preiselbeeren
  • 200 ml Sahne
  • etwas Öl

Den Braten - am besten am Vortag - mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Öl einreiben. Zwiebeln und Wurzeln in Würfel schneiden. Tomaten ebenfalls würfeln.

Das Fleisch in einer großen Pfanne von allen Seiten kräftig anbraten. Am Ende die Zwiebeln und gewürfelten Wurzeln dazugeben. Anschließend mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen. Das Ganze in eine Auflaufform umfüllen, die Tomatenwürfel dazugeben. Den Braten nun dick mit Honig bestreichen und bei 200 Grad zugedeckt circa zwei Stunden schmoren lassen.

Für die Soße das Schmorgemüse mit den Preiselbeeren mischen und mit einem Pürierstab gut durchmixen. Sahne dazugeben, kurz aufkochen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten (für den Rotkohl):

Rotkohl in kleine Streifen schneiden. Zwiebeln würfeln und anschließend in Olivenöl glasig dünsten. Rotkohl dazugeben und ebenfalls dünsten. Wacholderbeeren mit der breiten Seite eines Messer kurz andrücken und dazugeben. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Äpfel und den Apfelsaft zum Rotkohl dazugeben. Zusammen 45 Minuten schmoren lassen.

Cranberries kurz abspülen und unter den Kohl mischen. Alles etwa fünf Minuten weiterschmoren lassen. Zum Schluss mit Honig, Pfeffer, Salz abschmecken und servieren.

Zum Hauptgang passen Kartoffeln, Klöße oder Spätzle.

Letzter Sendetermin: 20.12.2016