Linsenbratlinge mit Joghurtdip

Zutaten für die Bratlinge (für 4 Personen):

Die Linsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Mit einem 1/2 l Liter Wasser, Thymian und Lorbeerblatt in einen Topf geben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten weich kochen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren und entkernen, waschen und fein hacken. Die Möhren schälen und fein raspeln. Das Brötchen in einer Schüssel mit warmem Wasser einweichen. Die Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin etwa 5 Minuten anschwitzen und salzen.

Die Linsen abgießen (falls noch Wasser übrig) und das Lorbeerblatt entfernen. Das Brötchen gut ausdrücken und mit Linsen, Möhren, Petersilie, Zwiebel-Knoblauch-Mischung, Sesam, Ei und Mehl verkneten. Kräftig mit Salz, Koriander, Kreuzkümmel, Muskat und Cayennepfeffer würzen.

Aus der Masse mit angefeuchteten Händen ca. 8-10 flache Bratlinge formen. Jeweils etwas Bratöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bratlinge darin portionsweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 3-4 Minuten knusprig braten. Herausnehmen und mit dem Dip servieren.

Zutaten für den Dip:

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Mit Joghurt und Öl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Arthrose
Bluthochdruck
COPD
Diabetes
Fettleber
Fettstoffwechselstörungen
Morbus Bechterew
Neurodermitis
Rheuma
Schuppenflechte
Verstopfung

Letzter Sendetermin: 31.07.2017