Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürzsoßen und -pasten

Sojasoße

Sojasoße in einem Schälchen mit Chilisoße und Chilischoten. © picture-alliance/dpa/ Stockfood Fotograf: FoodPhotography Eising

Asiatische Würzsoße, die zum Kochen und als Dip verwendet wird. Es gibt sie in verschiedenen Varianten (helle und dunkle Sojasoße) und Qualitäten (natürlich gebraut und chemisch erzeugt). Ursprünglich stammt Sojasoße aus China, wo sie vor mehr als 2.500 Jahren von Buddhisten erfunden wurde. Im 6. Jahrhundert kam sie nach Japan und wurde dort weiterentwickelt. Neben Sojabohnen, Meersalz und Wasser verwenden die Japaner zum Brauen von Sojasoße auch gemahlenen Weizen. Er wird mit gedünsteten Sojabohnen, Quellwasser und Salz zu einer Maische vermischt, die sechs Monate reifen muss. Eine gute, natürlich gebraute Sojasoße hat ein feinwürziges Aroma und verdeckt den Eigengeschmack der Speisen nicht.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Sojasoße

Rezepttitel
Zander mit Backpflaumen-Honig-Soße
Teufels-Salat mit Roastbeef
Dim Sum mit Entenfüllung
Entenbrust auf Grünkohl-Curry
Broiler mit Letscho
Dorsch im Bananenblatt auf Kürbispüree
Heidschnuckenrücken aus dem Wok
Mariniertes Grillgemüse mit Tranchen vom Flanksteak
Eismeersaibling mit Mango-Salsa und Rauke-Salat
Frühlingsgemüse mit Tofu aus dem Wok
Rindfleischsalat mit Avocado und Bohnen
Marinierte Hähnchenbrust mit Ofengemüse
Knusper-Schwein mit Süßkartoffeln
Gurken-Involtini mit Feta und Wildkräutersalat
Spareribs mit Bohnensalat
Schweinefilet auf Thai-Art mit Gemüsereis
Dorsch in Sesamkruste mit Spargel und Erdbeeren
Rinderfiletstreifen mit Thai-Bandnudeln
Chakalaka-Suppe (würzige Suppe mit Putenragout)
Glasierter Schweinebauch mit Salat von Reisnudeln
Mehr Rezepte mit der Zutat