Programmtipp
Ein Hüftgelenk

Nach Gelenkersatz schnell wieder fit

Visite
22.04.2014 | 20:15 Uhr

Wenn eine Arthrose weit fortgeschritten ist, kann ein künstliches Gelenk neue Beweglichkeit ohne Schmerzen ermöglichen. Außerdem: Vorsicht bei Wasser in den Beinen.mehr

 

Infos zu Herz-Kreislauferkrankungen

Arteriosklerose, Bluthochdruck, Cholesterin, Durchblutungsstörungen - Tipps rund um Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und der Gefäße.

Ein Arzt zeigt einer Patientin ein Mini-EKG. © NDR
 
Video

Herzrhythmusstörung: Mini-EKG gibt Aufschluss

Wenn das Herz aus dem Takt gerät, ist das sehr gefährlich. Häufig sind Herzrhythmusstörungen aber sehr schwer zu diagnostizieren. Da kann jetzt ein kleines Mini-EKG helfen. mehr

Ultraschall-Untersuchung des Herzens © NDR
 
Video

Bypass-OP: Arterien besser geeignet als Venen

Einen Bypass legen Herzchirurgen, wenn Kranzgefäße des Herzmuskels stark verstopft sind. Aktuelle Studien zeigen: Arterien sind als Bypässe besser geeignet als Venen. mehr

Die Silhouette eines Mannes mit Nordic-Walking-Stöcken zeichnet sich vor dem bei Sonnenaufgang verfärbten Morgenhimmel in Hannover ab. © dpa-Bildfunk Fotograf: Julian Stratenschulte
 

Risikofaktoren bei Herzinfarkt

Die wichtigsten Ursachen für die Verengungen sind Rauchen, ein hoher Cholesterinwert, Bluthochdruck, Bewegungsmangel und Diabetes. Keine Tablette hilft so gut wie die Lebensumstellung. mehr

Die Silhouette eines Mannes mit Nordic-Walking-Stöcken zeichnet sich vor dem bei Sonnenaufgang verfärbten Morgenhimmel in Hannover ab. © dpa-Bildfunk Fotograf: Julian Stratenschulte
 

Reha: Alte Gewohnheiten ablegen

Infarktpatienten müssen sich einen neuen Lebensstil zulegen. Das beginnt in der Reha mit moderatem Ausdauertraining, Entspannungsübungen und der Umstellung auf gesunde Ernährung. mehr

Die sogenannte Cardiogoniometrie (CGM) verrät in kürzester Zeit, ob eine Herzschädigung vorliegt © NDR
 

Behandlung: Stent oder Bypass?

Wird ein Herzinfarkt innerhalb der ersten Stunden im Herzkatheterlabor therapiert, steigt die Überlebenswahrscheinlichkeit des Patienten erheblich. Spezielle Ambulanzen sind dabei wichtig. mehr

Kunststoff-Modell eines Herzens © picture-alliance / scanpix Fotograf: Louise Billgert
 

Symptome - Alarmzeichen beachten

Die sogenannte Angina pectoris ist ein Zeichen dafür, dass der Herzmuskel nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird. Aber auch andere Symptome deuten auf einen Herzinfarkt. mehr

Journalistin und Autorin Lioba Werrelmann © Lioba Werrelmann
 

Leben mit angeborenem Herzfehler

Lioba Werrelmann wurde als Kind erfolgreich am Herz operiert. Als im Erwachsenenalter wieder Probleme auftreten, beginnt eine Odyssee. Ihre Erfahrungen hat sie aufgeschrieben. mehr

Das Mini-EKG "Reveal LINQ" liegt in einer Handfläche und ist dabei kaum größer als eine Batterie. © Klinikum Delmenhorst gGmbh
 

Herzschlag unter Kontrolle dank kleinstem EKG

In Delmenhorst ist erstmals in Niedersachsen das kleinste EKG-Gerät der Welt implantiert worden. Das knapp ein Zentimeter lange Gerät überwacht Patienten mit Herzrhythmusstörungen. mehr

Blutdruckmessgerät © fotolia Fotograf: Markus Will
 
Video

Was genau ist eigentlich Blutdruck?

Jeder hat ihn, viele messen ihn. Aber was genau bedeutet Blutdruck eigentlich? Was wird gemessen und ab welchem Wert ist der Blutdruck zu hoch? mehr

Blutdruckmessgerät © fotolia Fotograf: Markus Will
 
Video

Blutdruck: Extremer Anstieg ist gefährlich

Wenn bei einer Blutdruck-Kontrolle die Werte deutlich höher sind als üblich, kann es gefährlich werden. Besonders riskant können Anstiege sein, die plötzlich auftreten. mehr

Dossier
Kunststoff-Modell eines Herzens © picture-alliance / scanpix Fotograf: Louise Billgert
 

Engegefühl und Atemnot - Herzinfarkt

Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute zählt. Was sind die Ursachen und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? mehr