Programmtipp
Zwei Ärzte im Operationssaal © picture-alliance/ dpa Fotograf: Stephan Görlich

Überflüssige Operationen: Wenn Ärzte das Bild operieren

Visite
29.04.2014 | 20:15 Uhr

Rückenschmerzen, Knieschmerzen & Co.: Vor einer Operation sollte auf jeden Fall geklärt werden, ob das, was man im Röntgenbild sieht, für die Beschwerden verantwortlich ist.mehr

 

Warum ein BH gut passen muss

Er wird geliebt aber auch gehasst: der Büstenhalter. Seit den 1920er-Jahren verdrängte er nach und nach das unbequeme Mieder. In den 70er-Jahren galt er als Instrument der Unterdrückung. Seit den 80er- Jahren ist er wieder da, oft als edles Modeaccessoire.

Doch ein BH darf nicht nur wegen der Optik gekauft werden. Wer über Jahre den falschen BH trägt, kann Probleme bekommen: Da das Gewicht der weiblichen Brust die Frau nach vorne zieht, verkürzen sich die Brustmuskeln. Die gegenspielenden Rückenmuskeln können das nicht mehr ausgleichen, es kommt zu schmerzhaften Nacken- und Rückenverspannungen und in der Folge zu Schmerzen bis in die Arme.

Zu schmale Träger können in Muskeln und Nerven einschneiden, was zu Kopfschmerzen führen kann. Besser sind breite Träger, die nicht zu weit außen auf den Schultern sitzen sollten. Push-up-BHs sitzen häufig unter der Brust zu eng und quetschen die Rippen ein.

Beratung im Fachgeschäft ratsam

Obwohl Frauen in Deutschland durchschnittlich zwei BHs pro Jahr kaufen, begegnen Frauenärzten täglich schlecht sitzende oder ausgeleierte BHs mit schief sitzenden Verschlüssen und einengenden Körbchen. Besonders Frauen mit großen Brüsten, die mit zunehmendem Alter und nachlassender Elastizität des Bindegewebes hängen, sollten sich beim BH-Kauf unbedingt in einem Fachgeschäft beraten lassen.

Die richtige Größe ermitteln

Die richtige Größe wird ermittelt, indem direkt unter der Brust und auf Höhe der Brustwarzen gemessen wird. Aus der Differenz zwischen Unterbrustweite und Brustumfang ergibt sich die Körbchen- beziehungsweise Cup-Größe. Das Unterbrustband sollte straff anliegen, denn darauf muss das Gewicht lasten, nicht auf den Schultern über die Träger. Der BH darf auch dann nicht rutschen, wenn man die Träger nicht auf den Schultern hat. Im neuen Zustand sollte er in die ersten Häkchen passen, dann kann man ihn noch verstellen, falls er etwas ausleiert.

Ein BH sollte vor dem Kauf immer anprobiert werden, denn die Größen variieren von Marke zu Marke und der Körper verändert sich im Laufe des Lebens. Mit zunehmendem Alter oder bei Gewichtszunahme ändern sich meist Körbchengröße und Umfang. Auch Hormone können schuld sein, wenn der BH kneift: Frauen brauchen in der ersten Zyklushälfte eine kleinere Größe als in der zweiten.

Extra-Modelle für Sport

Die Sorge um gesundheitliche Probleme durch drückende oder einschneidende BH-Bügel ist unbegründet. Auch gibt es keine Belege dafür, dass so Brustkrebs hervorgerufen wird. Beim Sport benötigen Frauen einen speziellen BH, der die Brust wie eine Bandage fest an den Körper drückt. Besonders breite Entlastungsträger verteilen das Gewicht besser auf den Schultern, denn in der Brust gibt es keine Muskelfasern und das Bindegewebe allein ist nicht in der Lage, die Brust bei Erschütterungen zu stützen.

Ein Tipp für den Kauf: Mit dem BH auf der Stelle laufen, dabei tief ein- und ausatmen und die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Verrutscht der BH dabei, hat er nicht die richtige Passform.

Interviewpartner im Beitrag

Marion Laedke
Hoyer Moden
Pinneberger Chaussee 9
22523 Hamburg
Tel./ Fax (040) 570 45 60

Dr. Doris Scharrel
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe / Naturheilverfahren
Stellv. Landesvorsitzende Berufsverband der Frauenärzte (BVF) Schleswig-Holstein
Eichkoppelweg 74
24119 Kronshagen
Tel. (0431) 54 40 57, Fax (0431) 54 81 63
E-Mail: praxis-scharrel(at)web.de

Stefan Schlampp Facharzt für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie, Rheumatologie, Hand-und Fußchirurgie, Chirotherapie
Hanse Orthopädie
Chirurgie & Orthopädie Eidelstedt
Lohkampstraße 12–14
22523 Hamburg
Tel. (040) 84 23 64
Fax: (040) 84 73 44
E-Mail: eidelstedt(at)hansechirurgie.de

Ramona Schuran
Dessous-Beraterin
Under & Over Fashion
Reißiger Gewerbering 45
08525 Plauen
Tel. (03741) 548 70
Fax (03741) 548 710

Silvia Föls
Under & Over Fashion
Tel. (04281) 95 44 00
E-Mail: info@under-over-fashion.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 15.01.2013 | 20:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/haut_haare_zaehne/bh113.html
Logo der Sendung Visite © NDR