Stand: 05.12.2017 14:15 Uhr

So gesund ist Kaffee

Das beliebteste Getränk der Deutschen ist Kaffee - rund 150 Liter trinkt jeder durchschnittlich pro Jahr. In vielen Fällen kann sich Kaffee positiv auf die Gesundheit auswirken. Zu diesem Schluss kommen britische Forscher, die mehr als 200 Studien ausgewertet haben.

Eine Tasse Kaffee mit Herz in der Sahne.

So gesund ist Kaffee

Visite -

Kaffee ist in vielen Fällen gesund. Zu diesem Schluss kommen britische Forscher, die mehr als 200 Studien ausgewertet haben. Doch nicht in allen Fällen ist die Wirkung positiv.

4,38 bei 16 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

  • Drei bis vier Tassen Kaffee am Tag wirken sich in der Regel positiv auf die Gesundheit aus. Ein moderater Kaffeekonsum ist mit einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfälleund Leberkrebs verbunden. Auch ein niedrigeres Risiko für Parkinson, Diabetes, Alzheimer und Depressionen wird vermutet.

  • Bei Schwangeren kann sich übermäßiger Kaffee-Konsum jedoch negativ auf die Gesundheit des heranwachsenden Kindes auswirken. Mögliche Folgen sind ein unterdurchschnittliches Geburtsgewicht oder eine Frühgeburt.

  • Frauen, die an Osteoporose leiden, sollten ihren Kaffeekonsum reduzieren.

Trotz aller Hinweise auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Kaffee warnen Wissenschaftler vor Euphorie. Sie geben zu bedenken, dass in den Studien neben dem Kaffeekonsum andere Faktoren eine Rolle spielen könnten, zum Beispiel Rauchen, körperliche Bewegung und Ernährung.

Kaffee senkt Entzündung bei Fettleber

Wissenschaftlich belegt ist die positive Wirkung von Kaffee auf den Leberstoffwechsel. Studien zufolge profitieren Menschen mit einer nichtalkoholischen Fettleber, die keine Fettstoffwechselstörung haben, von bis zu sechs Tassen Kaffee am Tag. Dafür verantwortlich ist unter anderem die antientzündliche Wirkung des Koffeins.

Koffein macht munter

Im Gehirn verdrängt Koffein das müde machende Adenosin von den Rezeptoren der Nervenzellen. Dadurch erhöht es Antrieb, Stimmung, Aufmerksamkeit und Konzentrationsvermögen. Außerdem steigert Koffein die Geschwindigkeit des Denkens, erleichtert das Lernen und verbessert das Langzeitgedächtnis.

Kaffee schützt das menschliche Erbgut

Bild vergrößern
Kaffee kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Eine andere Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Kaffee das menschliche Erbgut (DNA) vor Schäden schützen soll. Dafür wurde bei 84 Männern der Einfluss von Kaffee auf die DNA untersucht. Die Hälfte der Probanden hat vier Wochen lang jeden Tag drei bis vier Tassen schwarzen Kaffee getrunken. Die andere Hälfte hat im selben Zeitraum nur Wasser getrunken. Vorher und nachher wurde bei allen Studienteilnehmern die Erbsubstanz untersucht. Dabei hat sich gezeigt, dass die DNA der Kaffeetrinker weniger Schäden aufweist als die der Wassertrinker. Da sich die Probanden nur hinsichtlich ihres Kaffeekonsums unterschieden, gehen die Forscher davon aus, dass der Kaffee die DNA vor der Zerstörung geschützt hat.

Unterschiede zwischen Espresso und Filterkaffee

Welche der bis zu 1.000 Bestandteile des Kaffees welche Effekte hervorrufen, ist nicht bekannt. Fast alle Studien beziehen sich auf schwarzen Filterkaffee ohne Milch und Zucker. Auch welche Rolle die Sorte und die Zubereitung spielen, muss noch genauer untersucht werden:

  • Espresso enthält weniger Säure als Filterkaffee, da sie beim langen Rösten verloren geht. Daher ist Espresso verträglicher für den Magen als Filterkaffee.

  • Filterkaffee hat weniger Cafestol und Kaherol - zwei Stoffe die sich negativ auf den Cholesterinspiegel auswirken. Sie bleiben im Filter hängen. Wer erhöhte Cholesterinwerte im Blut hat, sollte also lieber Filterkaffee trinken.

Eine Tasse Kaffee enthält 80 bis 120 Milligramm Koffein. Diese Dosis wirkt durchschnittlich vier Stunden. Durch die Zugabe von Milch in den Kaffee kann sich die Wirkdauer deutlich verlängern. Das Fett in der Milch verzögert die Aufnahme des Koffeins im Blut. Mit der Zeit gewöhnt sich das Gehirn an das Koffein.

Weitere Informationen
mit Video

Filterkaffee im Test

Frisch gekochter Filterkaffee gehört zu den beliebtesten Getränken. Wie gut schmeckt der Kaffee von Dallmayr, Eduscho, Jacobs, Melitta und Tchibo? mehr

mit Video

Was guten Kaffee ausmacht

Kaffee zählt zu den beliebtesten Getränken der Deutschen. Was unterscheidet die Sorten und Zubereitungsarten? Woran erkennt man gute Qualität? Die wichtigsten Antworten. mehr

Filterkaffee perfekt zubereiten

Wie schmeckt Filterkaffee am besten? Markt vergleicht die Zubereitung mit Kaffeemaschine, Handfilter, Stempelkanne und Aeropress - und gibt Tipps für den perfekten Kaffee. mehr

Interviewpartner

Prof. Dr. Joachim Röther, Chefarzt
Abteilung für Neurologie
Neurozentrum Asklepios Klinik Altona
Paul-Ehrlich-Straße 1, 22763 Hamburg
Tel. (040) 18 18 81 14 01, Fax (040) 18 18 81 49 06
Internet: www.asklepios.com
 
Prof. Dr. Elke Richling
Technische Universität Kaiserslautern
Fachbereich Chemie, AG Lebensmittelchemie, Toxikologie
Erwin-Schrödinger-Str. 52, 67663 Kaiserslautern
 
Prof. Dr. Christian Sina
Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein – Campus Lübeck
Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck
Internet: www.uksh.de/Ernaehrungsmedizin_Luebeck
 
Dr. Melanie Hümmelgen, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie
Leitende Ärztin der Kardiologischen Abteilung und stellv. Ärztliche Direktorin
RehaCentrum Hamburg
Martinistraße 66, 20246 Hamburg
Tel. (040) 25 30 63 505, Fax 25 30 63 399
Internet: www.rehahamburg.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 05.12.2017 | 20:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/So-gesund-ist-Kaffee,kaffee462.html

Kaffee aus Kapseln: Gut gebrüht?

Kaffee aus Kapseln liegt im Trend, nicht zuletzt wegen der einfachen Zubereitung in einem Automaten. Aber kommt er geschmacklich an Filterkaffee heran? mehr

Mehr Ratgeber

09:07

Alltagspsychologie: Warum wir Rituale brauchen

11.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
43:42

Tipps zum Schutz vor Arthrose

11.12.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen
06:15

Grillpfannen im Praxistest

11.12.2017 20:15 Uhr
Markt