Stand: 29.10.2015 12:53 Uhr  | Archiv

Formula-Diäten - Abnehmen mit Eiweißpulver

Bild vergrößern
Bei der "Leberdiät" ist nicht die Art der Kalorienzufuhr entscheidend, sondern die Menge der Kalorien.

Eine "Leberdiät" ist nur ein Beispiel für eine ganz rasche Möglichkeit, die Leber zu entfetten. Es reicht aber völlig aus, wenn man mit einer kalorienreduzierten Ernährung beginnt. Es ist bewiesen, dass bei einer Fettleber eine Gewichtsabnahme von nur fünf Prozent (egal wie das Ausgangsgewicht ist) ausreicht, um die Leber auf Dauer wieder vollständig zu entfetten.

Menge der Kalorien entscheidend

Das Entscheidende ist dabei nicht die Art der Kalorienzufuhr, sondern die Menge der Kalorien. Die persönliche Kalorienmenge kann man mithilfe des Grundumsatzes des Körpers berechnen. Es gibt sogenannte Grundumsatzrechner im Internet.

Formula-Diäten können helfen

Eine möglicher Weg, in eine Leberdiät einzusteigen, sind sogenannte Formula-Diäten (Eiweiß-Shakes). Eine Eiweißdiät zur schnellen Entfettung der Leber sollte allerdings immer nur zusammen mit einem Arzt geplant und durchgeführt werden.

Prinzip der Diät: Einschränkung der Energiezufuhr

Das Nährstoffkonzentrat soll - in Wasser oder Magermilch aufgelöst - eine Mahlzeit ersetzen. Das Prinzip der Diät ist die Einschränkung der Energiezufuhr auf etwa 1.000 Kalorien pro Tag - bei einem durchschnittlichen Energieverbrauch von 2.000 bis 2.400 Kalorien. Zusammen mit der empfohlenen hohen Flüssigkeitszufuhr sorgt die Formula-Diät dafür, dass der Körper sehr schnell an Gewicht verliert.

Alle Formula-Diäten unterliegen einheitlichen EU-Richtlinien, die den Gehalt an Eiweiß, Kohlenhydraten, essenziellen Fettsäuren, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen genau festlegen. Sie sollen sicherstellen, dass es trotz der wenigen Kalorien nicht zu Mangelernährung wie bei vielen einseitigen Diäten kommt. Der hohe Eiweißanteil sorgt zudem dafür, dass beim Abnehmen weniger Muskelmasse abgebaut wird.

Diät nur unter ärztlicher Aufsicht

Auch wenn die Zusammensetzung der Präparate durch die einheitlichen Vorschriften sehr ähnlich ist und Formula-Diäten auch frei verkäuflich zu Preisen zwischen fünf und 30 Euro in Drogeriemärkten, Apotheken und im Internet zu haben sind, raten Experten bei Formula-Diäten auf eigene Faust dringend zur Vorsicht. Wer wegen der sehr sättigenden Formula-Mahlzeiten zum Beispiel weniger als die vorgeschriebene Menge zu sich nimmt, riskiert die Bildung von Gallensteinen.

Die Wirksamkeit und Gefahren von Formula-Diäten wurden in vielen Studien untersucht. Hamburger Wissenschaftler beobachteten 8.000 Übergewichtige bei ihrem Diätprogramm. Dabei nahmen viele anfangs fünf bis sechs Kilo ab, aber nur jedem Fünften gelang ein langfristiger Erfolg.

Als Einstiegshilfe geeignet

Auch wenn der Jojo-Effekt bei eiweißreicher Ernährung, wozu auch Formula-Diäten gehören, geringer ist, nahmen die Studienteilnehmer mit dem Pulver nur selten langfristig ab, weil sie ihre Ernährungsgewohnheiten nicht änderten.

Dennoch empfehlen Ernährungsexperten Formula-Diäten als Einstiegshilfe, da das Erfolgserlebnis der schnellen Gewichtsabnahme motiviert, weiterzumachen und das Leben dauerhaft zu ändern - hin zu einer ausgewogenen Ernährung und viel Bewegung.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 27.10.2015 | 20:15 Uhr

mit Video

Fettleber erkennen und behandeln

Etwa ein Viertel der Erwachsenen hat - oft ohne es zu wissen - eine Fettleber. Sie gilt als Vorstufe von Diabetes, lässt sich aber zum Glück gerade ernährungsmedizinisch gut behandeln. mehr

Mehr Ratgeber

11:37

Saiblingsfilet auf Mandel-Basmatireis

18.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:33

Wie legt man eine Streuobstwiese an?

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
43:29

Amrum... mit Judith Rakers

18.10.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen