Stand: 18.11.2016 09:29 Uhr  | Archiv

Im Herbst Gartenwerkzeug richtig pflegen

Während der Herbst- und Wintermonate gibt es im Garten nicht viel zu tun - eine gute Gelegenheit, um Gartengeräte und Werkzeug gründlich zu reinigen und zu warten. Nur dann bleibt die Funktionalität der Geräte erhalten und die Arbeit macht auch im neuen Gartenjahr wieder Spaß. Außerdem halten gut gepflegte Werkzeuge länger - man spart also auch Geld.

Schaufel, Spaten und Co. reinigen

Die Metallteile von Spaten, Schaufel oder Grabegabel werden vollständig von Schmutz befreit. Bei hartnäckigen Rückständen sind auch Schmirgelpapier oder eine Drahtbürste hilfreich, leichter Rostansatz wird mit Stahlwolle entfernt.

Danach werden die Geräte noch einmal mit Seifenwasser abgewischt, gründlich mit Öl eingerieben und trocken gelagert. Wer möchte, kann sie zusätzlich noch mit einem rosthemmenden Mittel behandeln. Raue Stellen am Holzstiel lassen sich ebenfalls mit Schmirgelpapier bearbeiten. Anschließend die angerauten Holzteile mit einer Mischung aus Terpentinersatz und Leinöl einreiben. Der Terpentinersatz sorgt dafür, dass die Pflege tief ins Holz eindringen kann. Das Leinöl macht das unbehandelte Holz witterungsbeständiger, erhöht die Griffigkeit und erzeugt eine schöne glatte Oberfläche.

Den Holzstiel austauschen

Ist der Holzstiel stark beschädigt, muss meist kein neues Gerät gekauft werden, kostengünstiger ist es, den Stiel einfach auszuwechseln. Den Stiel kurz über dem Geräteschaft absägen und das Gerät im Schraubstock einspannen. Mit einem Hammer wird der restliche Stiel vorsichtig vom Werkzeug abgeschlagen. Den neuen Stiel mit Leinöl behandeln, damit das Holz im Lauf der Zeit nicht austrocknet. Wenn der Werkzeugstiel nicht kegelförmig angespitzt ist, kann er mit einer Raspel schnell passend gemacht werden. Dann wird es auf das Werkstück gesteckt und mit einer Schraube fixiert.

Wechsel vom Spatenstiel aufwendiger

Das Auswechseln eines Spatenstiels ist aufwendiger, denn dieser ist mit einer Niete am Spatenheft befestigt. Das Spatenheft wird fest in einen Schraubstock eingespannt und der Kopf der Niete abgefeilt oder abgeschliffen. Danach wird mit einem Dorn der Bolzen des Spatens zur anderen Seite herausgeschlagen. Sollte sich der Holzrest des Stiels nicht leicht entfernen lassen, können tagelanges Trocknen auf der Heizung oder das Ausbrennen helfen. Der neue Stiel sollte gerade eingesetzt werden und leicht nach hinten zeigen. Nach dem Einspannen wird durch das Spatenheft ein Loch gebohrt. Ein Bolzen oder ein Nagel sichern das Spatenblatt am Stiel.

Frostschutz für Gartenschlauch oder Regentonne

Vor Frost müssen Geräte und Zubehör geschützt werden, die Wasser enthalten. Gartenschläuche, Regentonnen, Wasserleitungen im Freien, Wasserzähler und Gartenpumpen entleeren, damit gefrierendes Wasser die Geräte nicht beschädigt oder zerstört.

Gartengeräte im Herbst reinigen und pflegen

Weitere Informationen

So wird der Gartenteich winterfest

Hobbygärtner sollten im Herbst ihren Gartenteich winterfest machen. Tipps, damit Pflanzen und Fische gut durch die kalte Jahreszeit kommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 17.11.2016 | 16:10 Uhr

mit Video

Gartengeräte: Welches ist wofür geeignet?

Spaten, Schaufel und Grubber: Mit den richtigen Geräten fällt die Gartenarbeit leicht. Welche Geräte sollte jeder Gartenbesitzer haben? Und worauf sollte man beim Kauf achten? mehr

Die beste Handsäge für den Garten

Gartenbesitzer stutzen ihre Bäume vor dem Winter oft noch ordentlich. Welches Modell sägt die Äste am besten: der gute alte Fuchsschwanz oder doch die Japansäge? mehr

Praxistest: Wie gut sägen Kettensägen?

Kettensägen mit Benzinmotor konkurrieren mit elektrischen Modellen. Markt macht den Praxistest im Grünen: Welche Kettensägen sind Hobbygärtners Liebling? mehr

Gärtnern leicht gemacht: Gartenhelfer im Test

Was aussieht wie ein überdimensionaler Korkenzieher, schont vielleicht bald Ihren Rücken: ein Löwenzahnzieher. Diese und andere neue Helfer hat Gärtner Peter Rasch getestet. mehr

Mehr Ratgeber

00:51

Vogelfutter-Plätzchen aus Fonduefett

14.12.2017 16:00 Uhr
Mein Nachmittag
09:47

Linsen-Gemüse mit gebratenem Saibling

11.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
06:45

Wasserschaden im Auto: Wer zahlt?

11.12.2017 20:15 Uhr
Markt