Ulf-Guido Schäfer

Klarinette, Solo-Klarinette

Bei der NDR Radiophilharmonie seit 1994

Biografie

Ulf-Guido Schäfer studierte bei Professor Hans Deinzer in Hannover und wurde bereits während des Studiums mit Stipendien und Preisen ausgezeichnet. Er war Preisträger des Deutschen Musikwettberwerbs und Mitglied der Bundesauswahl junger Künstler.

Ab 1989 war Ulf-Guido Schäfer Erster Solo-Klarinettist der Deutschen Kammerphilharmonie. Seit 1994 bekleidet er diese Position bei der NDR Radiophilharmonie. Der Klarinettist konzertiert international als Solist mit Dirigenten wie Heinrich Schiff, Jiři Belohlavek, Eiji Oue und Pavo Berglund. Ulf-Guido Schäfer ist als Kammermusiker aktiv im ensemble acht, im Arte Ensemble des NDR und im Ma'alot Quintett, mit dem er vier Erste Preise gewann, unter anderem beim Wettbewerb der ARD in München.

Auch als Arrangeur hat sich Ulf-Guido Schäfer einen Namen gemacht. So erhielt er bereits zweimal den Echo-Klassik-Preis für CDs des Ma'alot Quintetts mit seinen Dvořák- und Rossini-Bearbeitungen. Zu seinen Auftraggebern gehören der Norddeutsche Rundfunk, der Westdeutsche Rundfunk, das Rheingau Musikfest, das Beethovenfest Bonn, die Niedersächsichen Musiktage und das Scharoun-Ensemble. Große Erfolge feierte Ulf-Guido Schäfer mit seinen Kindertheaterstücken "Papa Haydns kleine Tierschau", "Ritter Gluck im Glück" und "Aschenputtel räumt auf".

Ulf-Guido Schäfer unterrichtet seit 2002 Klarinette und Kammermusik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.