Ballettklassiker "recomposed"

Mit "Ballet Jeunesse" hat der Hamburger Musikproduzent Matthias Arfmann (Mitte) Klassiker der europäischen Ballettmusik neu arrangiert.

Ein Team um den Musikproduzenten Matthias Arfmann hat Ballettklassiker ins Hier und Jetzt geholt, hat sie gedubbt, mit Beats unterlegt und in Songs verwandelt. Keine simple Klassikbearbeitung, sondern etwas ganz Neues!

Downloads
9 MB

Unterrichtsmaterialien zur Spurensuche 2

Musikbeispiele passend zum Unterrichtsmaterial von Katharina Höhne stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte fragen Sie nach unter discovermusic.hannover@ndr.de. Download (9 MB)

Spurensuche 2 (ab Klassenstufe 6)
Do, 09.11.2017 | 10.00 Uhr
Hannover, Kleiner und Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

NDR Radiophilharmonie
Clark Rundell Dirigent
Sonja Catalano, Christa Sehring Moderation
Kooperationspartner:
Compagnie Fredeweß
IGS Bothfeld (Kulturschule)


Matthias Arfmann presents:
"Ballet Jeunesse" - recomposed

Tickets In meinen Kalender eintragen

In Vorbereitung dieser besonderen Aufführung geht es im Kleinen Sendesaal zunächst auch um die Originale und um die Frage, ob und wie die verschiedenen Fassungen auf die Akzeptanz klassischer Musik wirken. Matthias Arfmann und sein Team höchst persönlich stehen Rede und Antwort.

Tanzprojekt mit Jugendlichen und Schülern

Eingebunden in unsere Spurensuche ist die Hannoversche Compagnie Fredeweß, eine freie Tanzkompagnie, die in Hannovers Ahrberg-Viertel ihren Standort hat. Im dortigen Tanzhaus veranstaltet die Compagnie Fredeweß aktuell ein Tanzprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Titel "Firebirds". Das Projekt bezieht sich auf unsere Spurensuche und nutzt die Musik des "Ballet Jeunesse" als künstlerische Vorlage. Und auch Schülerinnen und Schüler sind aktiv dabei, wenn sich die Compagnie Fredeweß mit dem Ballet Jeunesse auseinandersetzt. Sie gehören dem 6. Jahrgang der IGS Bothfeld an und werden versuchen, sich den Ballettklassikern und ihren Bearbeitungen auf tänzerische Weise anzunähern.