Stand: 14.11.2011 10:00 Uhr

Begeistertes Publikum beim Gubaidulina-Fest

von Wolf-Rüdiger Leister
Eivind Gullberg Jensen, Anne-Sophie Mutter und Sofia Gubaidulina empfangen lange anhaltende stehende Ovationen des Publikums.

Mit einem großartigen Konzert ist das Musik-Fest zu Ehren der russischen Musikerin und Komponistin Sofia Gubaidulina in deren Anwesenheit am Sonntag, dem 13. November, zu Ende gegangen.

Das begeisterte Publikum huldigte sowohl die Künstler als auch die Komponistin mit stehenden Ovationen über viele Minuten.

Violinkonzert für eine Freundin

Unter der Leitung von Chefdirigent Eivind Gullberg Jensen spielte die NDR Radiophilharmonie in völlig ausverkauftem Saal Werke von Ludwig van Beethoven und Arvo Pärt sowie das Violinkonzert "In tempus praesens" von Sofia Gubaidulina.

Bild vergrößern
Anne-Sophie Mutter war Starsolistin beim Gubaidulina-Fest 2011.

Solistin war die Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter, für die Sofia Gubaidulina dieses Werk schrieb. Beide Ausnahmekünstlerinnen sind einander freundschaftlich verbunden.

Ehre für alle Beteiligten

Zuvor hatte der NDR Intendant Lutz Marmor einerseits die Schaffenskraft und Kreativität von Sofia Gubaidulina hervorgehoben und andererseits deren Verbundenheit zum NDR durch gemeinsame Projekte und Auftragsarbeiten. Sofia Gubaidulinas 80. Geburtstag werde überall auf der Welt gefeiert - von Moskau bis New York - in Konzerten und Festivals. Da sei es schon eine besondere Ehre, dass die Komponistin beim Gubaidulina-Fest in Hannover als dem einzigen Festival vom ersten bis zum letzten Tag - mit Leidenschaft - anwesend sei.

Neben der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover war auch die "Stiftung Niedersachsen" Partner des Festivals. Deren Präsident Dietrich H. Hoppenstedt hat seine Würdigung von Sofia Gubaidulina abgeschlossen mit einem ganz sicher nicht rhetorischen Kompliment: Es stelle sich hier die Frage, wer eigentlich wen zum Geburtstag beschenke.

 

Eine bemerkenswerte Komponistin

Sofia Gubaidulina ist eine der bedeutendsten Komponistinnen unserer Zeit. Ihren 80. Geburtstag hat sie am 24. Oktober begangen. Die NDR Radiophilharmonie gratulierte fünf Tage lang mit der Festwoche in Hannover. Das Gubaidulina-Fest beleuchtete mit vier Konzerten und einer ganzen Reihe von Rahmenveranstaltungen das Schaffen und die Persönlichkeit der nahe Hamburg lebenden russischen Künstlerin.

Die Biografie Sofia Gubaidulinas zeigt einige bemerkenswerte "Niedersachsen-Bezüge". Nach ihrer Übersiedlung 1991 aus der Sowjetunion nach Deutschland wohnte sie, unterstützt durch ein Stipendium des Landes Niedersachsen, zunächst in den Künstlerkolonien Worpswede und Schreyahn. 1995 wurde sie mit dem "Louis Spohr Musikpreis" der Stadt Braunschweig geehrt.

Die NDR Radiophilharmonie veranstaltete das Gubaidulina-Fest gemeinsam mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der Sparkasse Hannover, der Stiftung Niedersachsen und Musikland Niedersachsen. NDR Kultur hat das Festival im Programm begleitet.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/gubaidulina103.html