Saisonauftakt mit "Hannover Proms"

Die libanesisch-kanadische Sopranistin Joyce El-Khoury wird für ihre Belcanto-Interpretation gefeiert und debütierte jüngst am Londoner Royal Opera House und beim Glyndebourne Festival.

Mit den "Hannover Proms" geben Andrew Manze und die NDR Radiophilharmonie den Startschuss für die neue Saison. Und auch 2017 wird im Ambiente des Kuppelsaals der Beginn der Spielzeit glanzvoll gefeiert, mit einem Konzert voller musikalischer Attraktionen.

Saisoneröffnung/ Sinfoniekonzerte A1
Sa, 09.09.2017 | 20 Uhr
Hannover, Kuppelsaal (Theodor-Heuss-Platz 1-3)

NDR Radiophilharmonie
Mädchenchor Hannover
Herren des Knabenchores Hannover
Johannes-Brahms-Chor Hannover
Camerata Vocale Hannover
Andrew Manze Dirigent
Joyce El-Khoury Sopran
Joshua Guerrero Tenor
Susanne Stichler Moderation

"Hannover Proms"

Werke von TSCHAIKOWSKY, DONIZETTI, BORODIN, CHATSCHATURJAN u.a.

Tickets In meinen Kalender eintragen

Facettenreiches Programm

In diesem Jahr unter anderem auf dem Programm: opulent Russisches wie Tschaikowskys Festouvertüre "1812" und dem Säbeltanz von Aram Chatschaturjan. Schmankerl aus der Welt der Operette und Oper werden von zwei jungen Stars der Klassikszene dargeboten, der libanesisch-kanadischen Sopranistin Joyce El-Khoury und dem amerikanischen Tenor Joshua Guerrero. Mit von der Partie sind auch in diesem Jahr der Mädchenchor sowie weitere Chöre aus Hannover.

Moderiert von Susanne Stichler

Durch den Abend führt Susanne Stichler. Die beliebte NDR Moderatorin spielt seit ihrem elften Lebensjahr Bratsche, liebt klassische Musik und freut sich auf die Aufgabe. Sonst moderiert sie meist aktuelle Themen in ARD und NDR, präsentiert im Politik-Magazin "Panorama3" brisante Themen aus Norddeutschland, hier wird sie eine ganz andere Seite zeigen. "Ein Konzert mit Orchester, Solisten und Chören in solch einem Ambiente ist für mich ein großes Geschenk für Ohren und Seele",  so Stichler.

Live und kostenfrei im Stadtpark

Wer keine Karten mehr bekommen haben sollte, muss auf den Konzertgenuss nicht verzichten. Auch in diesem Jahr wird sich der Stadtpark wieder in eine festlich illuminierte Konzertarena verwandeln: Ab 19.00 Uhr lädt der NDR ein, die "Hannover Proms" live und kostenfrei auf einer großen LED-Wand zu verfolgen. Bis zu 5.000 Besucher haben Platz, einen stimmungsvollen Abend unter freiem Himmel zu erleben.

"Hannover Proms" trimedial

Der NDR präsentiert die "Hannover Proms" trimedial: NDR Kultur überträgt das Konzert ab 20.00 Uhr, das NDR Fernsehen sendet ab 21.45 Uhr den Schluss der "Hannover Proms" und geht um 22.00 Uhr direkt über in die Übertragung der "Last Night of the Proms" aus der Royal Albert Hall in London. Im Anschluss wird das gesamte Konzert der NDR Radiophilharmonie zeitversetzt im NDR Fernsehen ausgestrahlt. NDR.de zeigt das gesamte Konzert als Video zum Nachschauen.