Mit Alexandre Tharaud zu Gast in Belfort

Der Pianist Alexandre Tharaud ist mehrfach mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet worden und zählt zu den herausragendsten Interpreten französischer Klaviermusik.

Unterwegs mit dem gefeierten französischen Pianisten Alexandre Tharaud: Die NDR Radiophilharmonie gastierte mit ihrem Chefdirigenten Andrew Manze im französischen Belfort. Auf dem Programm hatten sie die "Pariser Sinfonie" und das "Jeunehomme"-Klavierkonzert von Mozart sowie Mendelssohn Bartholdys "Italienische" Sinfonie.

NDR Radiophilharmonie unterwegs
Fr, 15.09.2017 | 20 Uhr
Belfort, Maison du Peuple (1 Place de la Résistance)

NDR Radiophilharmonie
Andrew Manze Dirigent
Alexandre Tharaud Klavier

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 "Pariser"
Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur KV 271 "Jeunehomme-Konzert"
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 "Italienische"

In meinen Kalender eintragen

Vielseitig und eigenwillig

Der Solist Alexandre Tharaud ist nicht nur für seine herausragende Interpretation französischer Klaviermusik bekannt, sondern auch unglaublich vielseitig in seinem Repertoire: Seine mehrfach ausgezeichneten CD-Einspielungen reichen von Bach bis Rachmaninow. In Kürze erscheint neben einer Brahms-Einspielung auch eine Hommage an die französische Sängerin Barbara. Auch Mozarts "Jeunehomme"-Konzert, für Tharaud "das erste Meisterwerk Mozarts", liegt bereits auf CD vor und machte neugierig darauf, welche eigenwillige und individuelle neue Sichtweise auf Mozarts Musik Tharaud bei seiner Zusammenarbeit mit der NDR Radiophilharmonie entwickelte.