Max Bruchs erstes Violinkonzert

Max Bruch: Complete Works for Violin & Orchestra Vol. 2
von Antje Weithaas, NDR Radiophilharmonie, Hermann Bäumer

Die Geigerin Antje Weithaas stellt gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie alle Werke von Max Bruch für Violine und Orchester auf CD vor. Den zweiten Teil ihrer gemeinsamen Reihe widmen sie dem berühmten ersten Violinkonzert des Komponisten.

NDR Radiophilharmonie
Hermann Bäumer Leitung
Antje Weithaas Violine

MAX BRUCH
Violinkonzert Nr. 1 op. 26
Serenade op. 75
Adagio op. 65 "In Memoriam"

cpo 777 846-2

Ein "One-Hit-Wonder"

Für sein erstes Violinkonzert ist Max Bruch bis heute bekannt und beliebt. Er hat es nicht nur für den gefeierten Geiger Joseph Joachim komponiert, der dem Konzert zu seinem internationalen Erfolg verhalf, sondern dieser hatte ihn auch bei der Komposition beratend zur Seite gestanden. Antje Weithaas nimmt dem Publikumsliebling mit einer klaren, geradezu sachlichen Nuancierung jegliche süßliche Verkitschung. Sie beeindruckt mit einer Ausdrucksvielfalt und klanglichen Intensität, die der emotionalen Dramatik Bruchs überzeugend Ausdruck verleiht.

Musikalische Entdeckungen

Unter der Leitung von Hermann Bäumer gelingt der NDR Radiophilharmonie ein einfühlsames Miteinander mit der Solistin, mit der sie auch in kammermusikalischer Gegenüberstellung perfekt harmoniert. Die weniger bekannten Werke der Einspielung, das Adagio "In Memoriam" op. 65 und die Serenade op. 75, sind in dieser musikalischen Qualität wahre Entdeckungen.

Weitere CDs der Reihe

Antje Weithaas spielt Bruch

Antje Weithaas stellt mit der NDR Radiophilharmonie die Violinwerke Max Bruchs vor. Den Anfang ihrer gemeinsamen CD-Reihe macht das weniger bekannte zweite Violinkonzert. mehr

Max Bruch: Complete Works for Violin & Orchestra Vol. 2

Label:
cpo
Veröffentlichungsdatum:
25.05.2015