Gustave Kerkers Musical-Hits

Gustave Kerker: Die oberen Zehntausend & Burning to Sing or Singing to Burn
von NDR Radiophilharmonie, Howard Griffiths, Elke Kottmair, Gritt Gnauck, Nadja Stefanoff, Ralf Simon, Alfred Berg, Christian Grygas, Gerd Wiemer 

"Als die Operette zum Musical wurde" - diese Geschichte zu erzählen, wäre undenkbar ohne die Musik eines heute vergessenen Komponisten, der einst Welterfolge feierte und den legendären Broadway verzauberte: Gustave Kerker.

NDR Radiophilharmonie
Howard Griffiths
Dirigent
Elke Kottmair Sopran
Gritt Gnauck Mezzosopran
Nadja Stefanoff Mezzosopran
Ralf Simon Tenor
Alfred Berg Bariton
Christian Grygas Bariton
Gerd Wiemer Bariton

GUSTAVE KERKER
Auszüge aus:
"The Belle of New York"
"Burning to Sing or Singing to Burn"
"Die oberen Zehntausend"

Von Herford zum Broadway

Für die berühmte New Yorker Theatermeile, aber auch für das Londoner East End oder die bedeutenden Bühnen in Wien und Berlin schrieb der gebürtige Westfale, der in jungen Jahren in die Neue Welt auswanderte, seine "musical comedies" und "light operas". Beste Unterhaltungsmusik mit ungeheurer Bühnenwirksamkeit und einem unnachahmlichem melodisch-rhythmischen Esprit, gewürzt mit einer gehörigen Portion Witz.

Glanzvolle Interpreten

Gemeinsam mit Solisten der Staatsoperette Dresden, der einzigen Institution ihrer Art in Deutschland, spürt die NDR Radiophilharmonie dem Schaffen Gustave Kerkers nach: Jenes Komponisten, der um 1900 die Gründungsphase des modernen Broadways, an dem die Shows bald 'Musicals' heißen sollten, entscheidend prägte.

Gustave Kerker: Die oberen Zehntausend & Burning to Sing or Singing to Burn

Label:
cpo
Veröffentlichungsdatum:
28.01.2013
Länge:
ca. 93 Minuten