Geschichte(n) schreiben

Luciano Biondini (von rechts), Andreas Schaerer, Lucas Niggli und Kalle Kalima sind "A Novel of Anomaly". Geir Lysne und die NDR Bigband bestreiten das zweite Set.

Im letzten NDR Jazz Konzert 2017 erzählen die vier Musiker von A Novel of Anomaly Geschichten jenseits des Normalen und Gewöhnlichen. Im zweiten Set schreiben die NDR Bigband und ihr neuer Chefdirigent Geir Lysne ihre gemeinsame Geschichte weiter: Unter dem Titel "Carte blanche" kommt jährlich ein Konzert zur Aufführung, bei dem nichts gewiss und vieles erlaubt ist. Ein Traum für Geir Lysne und für abenteuerlustige Zuhörer.

Konzert #7
Do, 14.12.2017 | 20 Uhr
Fr, 15.12.2017 | 20 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

Set 1:
A Novel of Anomaly
Andreas Schaerer Vocals
Luciano Biondini Akkordeon
Kalle Kalima Gitarre
Lucas Niggli Drums

Set 2:
Geir Lysne & NDR Bigband: "Carte blanche"
NDR Bigband
Geir Lysne Leitung

Hinweis:
Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Tickets In meinen Kalender eintragen

A Novel of Anomaly

Bekanntlich ist das Ganze ja mehr als die Summe der einzelnen Teile. Was geschieht, wenn sich vier treffen, von denen jeder Einzelne schon mehr ist als eine Summe?

Bild vergrößern
Immer auf dem Sprung zu etwas Neuem: Die vier Musiker von "A Novel of Anomaly"

Im Mund des Schweizer Stimmzauberers Andreas Schaerer wird alles zu Kunst: vom Urschrei über Dada-Lyrik und Beatbox bis zum Klang eines Wassertropfens. Sein Schweizer Kollege Lucas Niggli bringt mal zärtlich, mal wuchtig die Felle seines Schlagzeugs zum Sprechen.

Der Italiener Luciano Biondini verwächst buchstäblich mit seinem Akkordeon, in das Musik aus allen Körperwinkeln strömt. Dazu zelebriert Kalle Kalima, ein finnischer Weltbürger, auf seiner Gitarre die ideale Balance von Sinnlichkeit und Anarchie. A Novel of Anomaly nennen sie ihr Projekt. "Normal" wird das sicher nicht!