Stand: 15.04.2016 10:30 Uhr

Katrin Scheitzbach

Instrument
1. Geige

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
11. Januar 1988

Biografisches

Weiterblättern

Geboren in Greifswald, bekam Katrin Scheitzbach mit sechs Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Die Begeisterung für Musik, Geige und Üben nahm zu, als sie 12-jährig ins Internat an die Spezialschule für Musik Berlin aufgenommen wurde. Dort wurde sie sehr vom Berliner Musikleben geprägt, erst als junge Konzertbesucherin, später im sich anschließenden fünfjährigen Studium bei den damaligen Berliner Konzertmeistern Horst Pietsch und Heinz Schunk an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin, dann selbst konzertierend in diversen Kammermusikgruppen und Kammerorchestern.

22-jährig wurde sie Mitglied der Ersten Geigen im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Nachdem sie 1987 von einer Kammerorchestertournee nach Würzburg nicht in die DDR zurückkehrte, wurde sie noch im selben Jahr Mitglied der Ersten Violinen im NDR Elbphilharmonie Orchester. In den folgenden Jahren vervollständigte sie ihre Ausbildung in Amsterdam auf der Barockvioline bei Lucy van Dael; dem schlossen sich Konzerte und Tourneen mit dem "Orchester des 18. Jahrhunderts" an.

Im Rahmen der NDR Kammerkonzerte wirkte sie in unterschiedlichen Projekten und Besetzungen mit, so auch in Barock - und Klassikkonzerten mit Gottfried van der Goltz.

Katrin Scheitzbach spielt eine Geige von Tommaso Balestrieri aus Mantua, 1766. In ihrer Freizeit spielt sie gern Tennis, macht zum Ausgleich Pilates und Fitness und verbringt gern Zeit in der Sonne und am Meer.