Game Music live auf Kampnagel

Neues entdecken: Das gelingt im Konzertsaal wie im Videospiel - und bei diesem Kampnagel-Konzert sogar insbesondere durch die Symbiose beider Welten.

Unerhört: Musik zu Videospieltrailern und ein klassisches Sinfonieorchester? Stefan Geiger und das NDR Sinfonieorchester hatten in die (für viele) unbekannte Welt der Game Music eingeladen.

Das Konzert fand in Kooperation mit N-JOY statt.

Do, 30.04.2015 | 20 Uhr
Hamburg, Kampnagel

Stefan Geiger Dirigent
Moderation: Christian Haacke, N-JOY

Das NDR Sinfonieorchester spielt Musik zu Videospiel-Trailern:

· Angry Birds
· The Legend of Zelda: Skyward Sword
· Super Mario 3D World
· Bioshock 2
· Final Fantasy

Neukompositionen (zu "Super Mario
3D World" und "The Legend of Zelda:
Skyward Sword") und Bearbeitungen
von Jonne Valtonen, Ari Pulkkinen,
Dominik Schuster, Konstantin Kemnitz,
Garry Schyman u. a.

In meinen Kalender eintragen

Game Music Live

Zur musikalischen Untermalung des Computerspiels "Space Invaders" genügten 1978 noch vier brummige Soundchip-Töne. Je mehr Aliens der Spieler abwehrte, desto schneller wiederholte sich das kurze Motiv. Doch das ist lange her. Heute ist Videospielmusik eine eigene Kunstform. Weltweit füllen große Orchester mit Live-Konzerten sinfonischer Spiele-Soundtracks Säle und sogar Stadien. Nun kommt dieser Trend auch nach Hamburg.

Im Interview

Nachgefragt: Stefan Geiger

Das NDR Sinfonieorchester spielt Game Music? Unerhört. Ganz und gar nicht, sagt Dirigent Stefan Geiger. Gute Videospiel-Musik könne ein regelrechter "Eisbrecher" sein. mehr

Experte am Pult

Der Dirigent Stefan Geiger hat einiges dafür getan, dass Videospielmusik auch in deutsche Konzertsäle Einzug hält. Im Jahr 2012 dirigierte er das Landesjugendorchester Bremen beim 1. GERMAN GAMEMUSIC AWARD. Das Besondere an der Konzertreihe: Nicht die Original-Videospielmusik wird gespielt, sondern neue Stücke junger, europäischer Komponisten. Der Wettbewerb lockte ein überwiegend jugendliches Publikum in den Bremer Konzertsaal "Die Glocke" und wurde als Livestream auch vom Kultursender arte übertragen. Der 1. Preis ging an Dominik Schuster für seine Komposition zu einem Trailer des Spiels "The Legend of Zelda: Skyward Sword". Sie wurde schließlich gar vom Wiener Traditionsverlag Universal Edition in sein Programm aufgenommen.

"Game Music brings new audience to classical music." Ari Pulkkinen

Neuer Sound zu Spiele-Klassikern

Auf Kampnagel spielte das NDR Sinfonieorchester unter Leitung von Stefan Geiger nun ebenfalls Werke etablierter und aufstrebender Videospiel-Komponisten, u.a. von Jonne Valtonen, Ari Pulkkinen, Konstantin Kemnitz, Garry Schyman und Dominik Schuster. Neben Kompositionen junger, europäischer Musiker zu Trailern von "The Legend of Zelda: Skyward Sword" (Dominik Schuster) und "Super Mario 3D World" (ein Trailer des aktuellen GERMAN GAMEMUSIC AWARD) standen Bearbeitungen der Sounds von Spieleklassikern wie "Angry Birds", "Bioshock 2" oder "Final Fantasy".

Konzert statt Schule

Das Programm wurde am Vormittag auch im Konzert statt Schule für Schüler ab der 9. Klasse gespielt.