Eröffnung Festspiele MV 2016

Vilde Frang spielt Brittens Violinkonzert - eine wahre "Fingerprobe" für Violinisten.

Mit Werken von Benjamin Britten und Edward Elgar eröffneten das NDR Elbphilharmonie Orchester, die norwegische Geigerin Vilde Frang und der Finne Sakari Oramo im Juni 2016 die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

Eröffnungskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2016
Fr, 17.06.2016 | 19.30 Uhr
Wismar, St.-Georgen-Kirche (St.-Georgen-Kirchhof 1)

NDR Kultur überträgt das Konzert live.

Sakari Oramo Dirigent
Vilde Frang Violine
NDR Elbphilharmonie Orchester

BENJAMIN BRITTEN
Violinkonzert d-Moll op. 15
EDWARD ELGAR
Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55

Karten erhalten Sie direkt bei den Festspielen MV

In meinen Kalender eintragen

Great Britten

"Wenn man Vilde Frang charakterisieren will, fällt einem zuallererst das Moment des Authentischen ein", schrieb die "Neue Zürcher Zeitung". "Sie lebt beim Spiel ganz in ihrer Musik und scheint sich nicht darum zu kümmern, wie das beim Publikum ankommt. Von allem Stargehabe ist sie meilenweit entfernt, vielmehr beeindruckt sie durch Natürlichkeit und Ungeschminktheit." Für ihr Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester hat sich Frang das bei Geigern wegen seiner vertrackten Schwierigkeiten gefürchtete Violinkonzert von Benjamin Britten vorgenommen.

The one and only

Den Abschluss des Abends macht ein selten zu hörendes Schlüsselwerk der englischen Romantik: Edward Elgars Erste Sinfonie. Mit seinen Werken leitete Elgar seinerzeit eine "One Man Renaissance" der lange Zeit erfolglos vor sich hin vegetierenden englischen Musik ein. Dass er auch zwei großartige Sinfonien geschrieben hat, vergisst man leicht über der Präsenz von "Enigma" und "Pomp and Circumstance".

Weitere Informationen

Die Festspiele MV bringen Orte zum Klingen

Mehr als 130 Veranstaltungen, viele Stars und ein spannendes Programm planen die Festspiele MV 2017. Preisträger in Residence ist der Schlagzeuger Alexej Gerassimez. mehr