Porträtkonzert Anders Hillborg

Anders Hillborg ist der erste Composer in Residence des NDR Sinfonieorchesters.

Ein Abend für Anders Hillborg: Das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Brad Lubman widmete sich auf Kampnagel Werken, Weggefährten und Vorbildern des aktuellen Composer in Residence beim NDR.

Fr, 04.03.2016 | 20 Uhr
Hamburg, Kampnagel (Jarrestraße 20)

Brad Lubman Dirigent
Carolin Widmann Violine
Hannah Holgersson Sopran
NDR Sinfonieorchester

ANDERS HILLBORG

  • Violinkonzert
  • ... lontana in sonno ...
  • Exquisite Corpse
ESA-PEKKA SALONEN
Stockholm Diary
GYÖRGY LIGETI
Lontano

In Kooperation mit NDR das neue werk

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Allrounder der neuen Musik

Er ist in vielen Musikstilen zu Hause - von der sinfonischen und Chormusik bis hin zu Filmmusik und Pop; seine Werke werden von den berühmtesten Orchestern und in den großen Konzerthäusern der Welt gespielt - von der Walt Disney Hall in Los Angeles über die Berliner Philharmonie bis zur Tonhalle Zürich; seine originelle und einfallsreiche Tonsprache übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf ein breites Publikum aus: Mit Anders Hillborg hat der NDR den wohl bedeutendsten und populärsten schwedischen Komponisten der Gegenwart als Composer in Residence eingeladen.

Köstliche Leichen und Stockholmer Tagebücher

Bild vergrößern
Carolin Widmann spielt Hillborgs Violinkonzert auf Kampnagel.

Auf Kampnagel stand Hillborg nun einen ganzen Abend im Fokus. Als guten Einstieg in seine Musiksprache empfiehlt der Komponist selbst sein Werk "Exquisite Corpse" ("Köstliche Leiche"): "Da ist es mir gelungen, die Musik präzise und vielfältig zu gestalten. Außerdem glaube ich, dass es ganz unterhaltsam ist". Neben Hillborgs Violinkonzert - gespielt von Carolin Widmann, einer absoluten Autorität im Bereich der Gegenwartsmusik - sowie "…lontana in sonno…" mit der schwedischen Sopranistin Hannah Holgersson war mit dem "Stockholm Diary" von Esa-Pekka Salonen zugleich ein virtuoses Streichorchesterstück eines von Hillborg zutiefst bewunderten Kollegen zu hören. Und auch György Ligetis bahnbrechendes Werk "Lontano" hinterließ hörbare Spuren in Hillborgs Musik.   

Wer sich auf Anders Hillborgs Klangwelt einlässt, kann sich auf Überraschungen gefasst machen: Komplexität steht neben Mitteilungsfreude, Sinnlichkeit neben Humor, Hypnotisch-Meditatives neben pulsierenden Rhythmen - und all das ist mit einem originellen Formgespür und untrüglicher Kunstfertigkeit verbunden. Sara Norling über Anders Hillborg
Mehr Hillborg

Musik-Dialog mit Anders Hillborg

02.03.2016 20:00 Uhr

Er ist Schwedens bekanntester zeitgenössischer Komponist: Anders Hillborg. Im Hamburger Bucerius Kunst Forum stellte er sich dem NDR Sinfonieorchester im musikalischen Dialog. mehr