Blomstedt dirigiert Bruckner

Herbert Blomstedt und Anton Bruckner - zwei, die sich verstehen.

Seit seiner Zeit als Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters 1996 (damals NDR Sinfonieorchester) ist Herbert Blomstedt den Hamburger Musikern und Publikum ans Herz gewachsen. Jetzt kehrt der fast 90-jährige Schwede nach Hamburg zurück: mit Bruckners sehr persönlicher "Glaubenssinfonie" im Gepäck.

Fr, 09.06.2017 | 20 Uhr
So, 11.06.2017 | 11 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Einführungsveranstaltungen mit Julius Heile jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Großen Saal
Das Konzert am 11. Juni ist live zu hören auf NDR Kultur.

Herbert Blomstedt Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

ANTON BRUCKNER
Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Tickets Programmheft In meinen Kalender eintragen

Mit seiner ungebrochenen Begeisterungsfähigkeit und schier unglaublichen Vitalität hat sich der ehemalige Chefdirigent des Orchesters längst einen festen Platz in den Herzen der Musikfreunde im Norden erobert. Bei seinem vergangenen Hamburger Auftritt im Januar 2016 brachte er mit einer sympathischen und launigen Werkeinführung den ganzen Saal zum Lachen – und überzeugte mit atemberaubenden Interpretationen nordischer Sinfonik.

"Das monumentalste Finale der Weltgeschichte"

Zum 70. Jubiläum
03:09 min

"Ich hab das Orchester wahnsinnig gern"

23.06.2015 12:00 Uhr

Wie ein Phönix aus der Asche sei das heutige NDR Elbphilharmonie Orchester 1945 entstanden. Seine positive Ausstrahlung hat es für Herbert Blomstedt, Chefdirigent von 1996 bis 1998, bis heute behalten. Video (03:09 min)

Sein Debüt in der Elbphilharmonie gibt der Maestro nun mit einem seiner Lieblingswerke: mit Bruckners Fünfter Sinfonie. Blomstedts überragende Erfahrung in Sachen Bruckner manifestierte sich bereits in etlichen CD-Aufnahmen - etwa in einer Gesamteinspielung mit dem Gewandhausorchester Leipzig - sowie in wiederholten Bruckner-Interpretationen beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

Die 1875 vollendete Fünfte Sinfonie nannte der Komponist selbst sein "kontrapunktisches Meisterstück", hatte er hier doch viele Kompositionstechniken vielstimmiger, polyphoner Musik auf die Spitze getrieben und beispielsweise im Finale eine überwältigende Doppelfuge mit Kulmination in einem feierlichen Choral komponiert. Für Wilhelm Furtwängler war dieser vierte Satz nichts weniger als "das monumentalste Finale der Weltgeschichte".

Weitere Konzerttermine

SHMF in Lübeck: Blomstedt zum 90.

13.07.2017 20:00 Uhr
Lübecker Dom

Zwei Tage nach seinem 90. Geburtstag tritt Herbert Blomstedt erneut ans Dirigentenpult des NDR Elbphilharmonie Orchesters, dieses Mal beim Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck. mehr

SHMF in Rendsburg: Blomstedt zum 90.

14.07.2017 20:00 Uhr
Christkirche Rendsburg

Das NDR Elbphilharmonie Orchester und Herbert Blomstedt, Blomstedt und Bruckner, das NDR Elbphilharmonie Orchester und das Schleswig-Holstein Musik Festival: alles echte Herzensangelegenheiten. mehr

Festspiele MV: Blomstedt & Bruckner

15.07.2017 18:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg

Seinen 90. Geburtstag feiert Herbert Blomstedt im Norden - und mit Bruckners Fünfter Sinfonie. Gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester ist er zu Gast in Neubrandenburg. mehr