Händels Brockes-Passion in Göttingen

Der Hamburger Barthold Heinrich - oder: Hinrich - Brockes (1680-1747) war Ratsherr, Diplomat, Richter und engagierte sich in Texten und Gedichten im Sinne der frühen deutschen Aufklärung.

Bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen ist der NDR Chor alljährlich ein gern gesehener und gehörter Gast. In diesem Jahr ist der Chor sogar mit zwei Programmen vertreten. Am ersten Abend stellen der NDR Chor und das Festpielorchester unter Leitung von Laurence Cummings Georg Friedrich Händels einzige geistliche Komposition auf einen deutschen Text vor: die Brockes-Passion nach Worten des Hamburger Ratsherren Barthold Heinrich Brockes.

Im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen
Do, 25.05.2017 | 18 Uhr
Göttingen, Stadthalle (Albaniplatz 2)

Laurence Cummings Cembalo und Leitung
FestspielOrchester Göttingen
NDR Chor

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL
Brockes-Passion HWV 48

In meinen Kalender eintragen

Kollegialer Wettstreit

Kartenverkauf

Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Hainholzweg 3
37085 Göttingen
Tel. (01805) 70 07 33 (14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz)
www.haendel-festspiele.de

Brockes' Libretto ist eine der meistvertonten Passionsdichtungen. Ein ganzes Zeitalter fand in diesem 1712 erschienenen Text sein Verhältnis zu den letzten Dingen treffend ausgedrückt. Neben Händel vertonten Telemann, Keiser, Mattheson, Fasch und Stölzl im kollegialen Wettstreit diesen Text. 1719 wagte der Hamburger Domkapellmeister Johann Mattheson sogar erstmals ein besonderes Experiment: Er führte an drei Abenden hintereinander die Vertonungen von Händel, Keiser und Telemann auf und stellte am vierten Abend seine eigene im Direktvergleich daneben.

Bild vergrößern
Laurence Cummings am Pult: Der 1968 geborene Brite gilt als Händel-Kenner.
Barocke Drastik

Für Komponisten, die kräftige Akzente setzen wollten, war Brockes' Passion ideal. Der Dichter von "Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende Jesus" liebte es drastisch und anschaulich: "Verbrenne, zerschmettere, versenke den falschen Verräter voll mörderischer Ränke", heißt es etwa in der Aria 14b mit dem Titel "Gift und Glut". Für den Musikdramatiker Händel war das eine Steilvorlage.

Internationale Händel-Festspiele 2017

Der NDR Chor bei den Händel-Festspielen

26.05.2017 19:30 Uhr
St.-Martini-Kirche Dransfeld

Glaube und Zweifel gehören zusammen. Den gedanklichen Weg europäischer Komponisten zu diesem Thema vollzieht der NDR Chor nach - von der Nachromantik bis zur Moderne. mehr