Sendedatum: 25.09.2014 19:00 Uhr

"Songs of Love" mit dem NDR Chor

Philipp Ahmann ist seit 2008 Chordirektor des NDR Chors. In den Abonnementprogrammen widmet er sich jeweils einem großen Thema der Chorliteratur.

Das erste Abokonzert der Saison hatten Philipp Ahmann und der NDR Chor dem Hohe Lied der Liebe gewidmet.

So, 28.09.2014 | 18 Uhr
Hamburg, St. Nikolai am Klosterstern

Philipp Ahmann Dirigent
NDR Chor

MELCHIOR FRANCK
Fünf Hohelied-Motetten
PETER CORNELIUS
Liebe - 3 Chorlieder op. 18
JEAN-YVES DANIEL-LESUR
Le Cantique des Cantiques
SVEN-DAVID SANDSTRÖM
Four Songs of Love
GREGORIANISCHE CHORÄLE
nach Texten des Hoheliedes

Programmheft zum Herunterladen

Bild vergrößern
König Salomo (Illustration um 1900)
Irdische Wonnen und himmlische Seligkeit

Die Liebe ist die einzige Kraft, die irdische Wonnen mit himmlischer Seligkeit vereint. Dem freudigen Zusammenspiel von Eros und Spiritualität widmete der biblische König Salomo, so heißt es, seine schönste Dichtung: das Hohe Lied. In reichen Bildern malt es aus, was Liebe heißt. Es hat Musiker und  Komponisten in allen Epochen dazu herausgefordert, der vollendeten Schönheit ihren besonderen Ton zu verleihen.

Das "Lied der Lieder" durch die Geschichte

Der NDR Chor folgt den Spuren des "Lieds der Lieder" durch die Geschichte – vom gregorianischen Gesang über den Schütz-Zeitgenossen Melchior Franck und den feinsinnigen Romantiker Peter Cornelius bis zu Jean-Yves Daniel-Lesur, dem Ravel der Chormusik, und Sven-David Sandström, dem schwedischen Magier des Chorklangs.

Dieses Thema im Programm:

NDR Chor | 25.09.2014 | 19:00 Uhr