"School's Out - It's Bigband Time"

Mit Profimusikern wie Fiete Felsch aufzutreten, ist ein besonderes Erlebnis für die Nachwuchsmusiker der Schulbigbands.

Mit großem Aufgebot besucht die NDR Bigband Schulen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern - und in dieser Saison auch Niedersachsen. Gemeinsam mit Nachwuchsmusikern der Schulbigbands gestaltet das Profiensemble unter der Leitung von Geir Lysne und gemeinsam mit den Schulbigbands einen Abend.

19. bis 23.02.2018 | nn
NDR Bigband zu Gast an Schulen

1. Set:
Schul-Bigbands

2. Set:
NDR Bigband
Geir Lysne Leitung

Weitere Informationen folgen.

In meinen Kalender eintragen

Mit großem Gepäck

Wenn die NDR Bigband zum Schulkonzert anrollt, ist es mit ein paar Instrumentenkoffern und Notentaschen nicht getan. Gut zwei Dutzend Musiker, Licht- und Tontechniker und natürlich Chefdirigent Geir Lysne verteilen sich mit dem gesamten Equipment auf zwei LKW und einen Bus. Mit diesem Aufgebot reist die NDR Bigband an Schulen im NDR Sendegebiet in Norddeutschland, um mit den Nachwuchs-Bigbands vor Ort gemeinsam ein Konzert zu spielen.

Im Gepäck hat die NDR Bigband 2017 das Programm "History Of Big Band Jazz" mit Titeln von Count Basie bis Maria Schneider. Sich in der eigenen Schulaula mit den Profis die Bühne zu teilen, mit Licht und Ton wie die Großen - für die Schüler ein Highlight!

Begeisterung für den Jazz fördern

Wenn dann beispielsweise NDR Altsaxofonist Fiete Felsch spontan noch anbietet, in dem sorgfältig einstudierten Jazz-Standard der Schulband ein Solo zu spielen, ist das kaum noch zu toppen. Bei solchen Begegnungen geht es aber nicht nur um das beeindrucken de Konzerterlebnis. Vielmehr möchte die NDR Bigband die nachhaltige Begeisterung für den Jazz und das eigene Musizieren des Nachwuchses fördern.

Bild vergrößern
Trompeter Ingolf Burkhardt, mit über 25 Jahren dienstältestes Mitglied der NDR Bigband, liegt der Nachwuchs besonders am Herzen.

Wie wichtig die Arbeit in Jugendorchestern ist, wissen die Musiker der NDR Bigband nur zu gut: Fast alle haben früher erst in den Landesjugendorchestern, dann im Bundesjugendjazzorchester gespielt, bevor sie sich für das Leben als Berufsmusiker entschieden haben.

"Es ist wichtig, dass man etwas zurückgibt"

So auch Trompeter Ingolf Burkhardt, der sich gut an die Zeit erinnert, in der er selbst noch davon träumte, irgendwann einmal in einer Band mit dem Format der NDR Bigband zu spielen: "Solche Projekte liegen mir sehr am Herzen. Gerade in einer Position, wie man sie in der NDR Bigband hat, ist es wichtig, dass man auch etwas zurückgibt und dazu beiträgt, dass sich Nachwuchs entwickeln kann." Gemeinsam teilen Schüler und Profis die Leidenschaft für die Musik - eine Ebene, auf der man erfahrungsgemäß schnell zueinander findet.