NDR Bigband: "Ein Hamburger Zeitmärchen"

Nach "Kommander Börte - Mission Nr. 1" , "Mission Nr. 2" und "Schall im All" präsentierte die NDR Bigband im Februar ein ganz neues Multi-Media-Abenteuer des Hamburger Komponisten und Hörspielautors Felix Behrendt. Und dieses "Zeitmärchen" hat alles: Spannung, starke Bilder und super Musik.

Screenshot: Erzähler Stefan Schade, Wolf Kerschek und die NDR Bigband beim "Hamburger Zeitmärchen" © NDR

Konzert statt Schule: "Hamburger Zeitmärchen"

Gemeinsam mit der NDR Bigband entführte Erzähler Stephan Schad Schüler der Klassen 2 bis 6 auf den Spuren von Max und Charlotte tief in die Geschichte der Hansestadt.

5 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eine fantastische Reise durch die Zeitbibliothek

Aber der Reihe nach: Max geht in die 6. Klasse und interessiert sich nicht für Fußball, sondern für Geschichte. Und für Charlotte, doch das darf keiner wissen. Aber als sie am Tag vor den Weihnachtsferien beim Alster-Vergnügen durch die Eisdecke bricht, springt Max ihr mutig hinterher - und erlebt eine große Überraschung: Denn unter der Alster verborgen liegt der Eingang zur Zeitbibliothek, in der die Gedanken der Hamburger aus den vergangenen 1183 Jahren archiviert sind. Aber das gesammelte Wissen ist bedroht, denn die Zeitgeister manipulieren die Aufzeichnungen. Nur gut, dass Max sich auskennt und die Fälschungen erkennt. Gemeinsam mit Charlotte reist er durch die Zeit und beginnt, die Zeitbibliothek zu retten.

"Wie kann man mit Musik eine Geschichte erzählen?"

Dieses spannende Zeitmärchen ist Felix Behrendt eingefallen, der - anders als Max - als Kind gar nicht gern gelesen hat. "Ich war ein richtiges Hörspielkassetten-Kind. Und ich war immer davon fasziniert: Wie kann man mit Musik eine Geschichte erzählen?" Und er begann, seine Lieblingshörspiele selbst nachzuspielen. Heute weiß er genau, welche Musik "Freude" signalisiert, oder "Grusel" oder "Verliebtsein".

Mit der NDR Bigband hat er schon die Science-Fiction-Abenteuer von "Kommander Börte" erzählt - das heißt: Erzählt hat sie eigentlich der Schauspieler Stephan Schad, der auch jetzt wieder als "Zeitmärchen-Erzähler" dabei ist. Die Musik, die Felix zusammen mit dem Märchen eingefallen ist, hat Wolf Kerschek für die NDR Bigband arrangiert. Er wird die Aufführungen, die noch mit großen Leinwandprojektionen ergänzt werden, auch leiten. "Ich spiele lieber selbst in der Band mit, am Bass. Ich kann mir gar nicht vorstellen, nicht auch selber mitzuspielen", sagt Felix Behrendt. "Da würde ich vor Nervosität explodieren!"

Mitsingen erwünscht!

Habt Ihr Lust, selber mitzusingen?
Hier könnt Ihr den kompletten Song "Die Heldenreise" herunterladen.
Hier findet Ihr Noten und Text für das Lied.
Und hier (Playback) könnt Ihr probieren, ob Ihr den Song auch schon alleine, ohne unterstützenden Kinderchor, singen könnt. Im Konzert werdet Ihr dann live von der NDR Bigband begleitet.

Viel Spaß beim Üben!