"Jugend Jazzt" mit der NDR Bigband

Auch gemeinsames Spielen steht auf dem Programm beim Preisträgerkonzert "Jugend Jazzt". 2017 gewann der 14-jährige Sänger Riccardo Campione den "Ingolf Burkhardt Award" und zeigte gemeinsam mit dem Profimusiker und Preisstifter, was er kann.

Die Preisträger des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" präsentieren sich und ihr Können auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit der NDR Bigband im Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg.

Mi, 14.02.2018 | 19 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

"Jugend Jazzt": Die Preisträger im Konzert
Jessica Schlage Moderation

1. Set
"Die Preisträger im Konzert"

2. Set
NDR Bigband
Geir Lysne Leitung

Hinweis:
Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

In meinen Kalender eintragen

Ein Traum für junge Jazzer

Gemeinsam mit der NDR Bigband zu spielen, das ist für viele ambitionierte junge Nachwuchsjazzer der größte Traum. Dieser Traum wird Wirklichkeit, wenn das Orchester einmal jährlich ausgewählte Preisträger des Hamburger Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" zu einem gemeinsamen Konzert im Rolf-Liebermann-Studio einlädt.

Rückblick
10 Bilder

"Jugend Jazzt 2017" im Rolf-Liebermann-Studio

Die NDR Bigband lud wieder ein: Ausgewählte Preisträger des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" präsentierten ihr Können bei einem gemeinsamen Konzert im Rolf-Liebermann-Studio. Bildergalerie

Ob als Solist mit der großen Bigband oder auch mit der eigenen Band, präsentiert der Nachwuchs gemeinsam mit den Profis ein Konzertprogramm, bestehend aus Klassikern der Bigbandliteratur, aber auch Kompositionen der jungen Musiker.

DIE Talentschmiede für den Nachwuchs

"Jugend Jazzt" ist seit 1999 eine der Talentschmieden, wenn es um Nachwuchsförderung im Bereich Jazz geht. Über 10.000 Musiker aus Hamburg im Alter bis 24 Jahren haben seither am Wettbewerb teilgenommen. Die beste und kreativste Band des Landeswettbewerbs vertritt jedes Jahr die Hansestadt Hamburg bei der Bundesbegegnung, wenn aus jedem der 16 Bundesländer ein Jazzensemble um einen Platz auf dem Siegertreppchen spielt.

Bei "Jugend jazzt" geht es aber nicht nur um Preise: Die Teilnahme an dem Wettbewerb ist die ideale Möglichkeit für Nachwuchsjazzer, nicht nur das eigene Können zu präsentieren, sondern auch sich auszutauschen, zu vernetzen und durch Workshops rund um das Thema Jazz neue Impulse für das eigene Spiel zu erhalten.

Attraktive Preise winken beim Landeswettbewerb

Bild vergrößern
Für Trompeter Ingolf Burkhardt von der NDR Bigband ist die Nachwuchsarbeit eine Herzensangelegenheit.

Neben der Weiterleitung zur Bundesbegegnung winken den Teilnehmern mehrere Sonderpreise, so auch der von Ingolf Burkhardt ausgelobte Solistenpreis, der "Ingolf Burkhardt Award", ein Sonderpreis der Deutschen Bank, Workshops mit Hamburger Jazzmusikern oder Preisträgerkonzerte in verschiedenen Spielstätten in Hamburg.

Veranstalter des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" Hamburg ist der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V. in Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, der Hochschule für Musik und Theater, der NDR Jazz- und Bigband-Redaktion, Jazzbüro Hamburg e. V., dem Jazzhaus Hamburg e. V. und der Jazzfederation Hamburg e. V. Die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Deutsche Bank fördern den Wettbewerb.