"Jugend Jazzt" mit der NDR Bigband

Auch gemeinsames Spielen steht auf dem Programm beim Preisträgerkonzert "Jugend Jazzt". 2017 gewann der 14-jährige Sänger Riccardo Campione den "Ingolf Burkhardt Award" und zeigte gemeinsam mit dem Profimusiker und Preisstifter, was er kann.

Die Preisträger des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" präsentieren sich und ihr Können auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit der NDR Bigband im Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg.

Mi, 14.02.2018 | 19 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

"Jugend Jazzt": Die Preisträger im Konzert
Jessica Schlage Moderation

1. Set
"Die Preisträger im Konzert"

2. Set
NDR Bigband
Geir Lysne Leitung

Hinweis:
Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

In meinen Kalender eintragen

Ein Traum für junge Jazzer

Jedes Jahr aufs Neue verbreitet sich im Rolf-Liebermann- Studio eine ganz besondere Stimmung aus Aufregung, aber auch großer Vorfreude, wenn die NDR Bigband Preisträger des Hamburger Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" zu einem gemeinsamen Konzert einlädt. Für die jungen Musiker ist es eine einmalige Chance und noch dazu ein unvergessliches Erlebnis, mit den Vollblutprofis der NDR Bigband ein Konzert zu bestreiten.

Weitere Informationen

Pianist Tim Scherer dirigiert bei "Jugend Jazzt"

Der Hamburger Pianist Tim Scherer hat 2016 einen Sonderpreis bei "Jugend Jazzt" bekommen. Mit dem Preisgeld hat er Arrangier-Stunden genommen. Nun dirigiert der 18-Jährige auch. mehr

Im November 2017 fand der 16. Landeswettbewerb "Jugend Jazzt" statt. Mehr als 450 Musiker im Alter zwischen neun und 24 Jahren aus 18 Hamburger Bigbands präsentierten das Schaffen ihres Ensembles vor Jury und Publikum.

DIE Talentschmiede für den Nachwuchs

Der Wettbewerb "Jugend Jazzt" ist seit vielen Jahren eine der ersten Talentschmieden, wenn es um Nachwuchsförderung im Bereich Jazz geht. Bereits seit 1999 werden in Hamburg im Rahmen des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" die besten und kreativsten Nachwuchsjazzer der Hansestadt gesucht. Der Wettbewerb ist hierbei jeweils alternierend für Bigbands und Solisten und Combos ausgeschrieben.

Bei "Jugend Jazzt" geht es aber nicht nur um einen Platz auf dem Siegertreppchen: Die Teilnahme an dem Wettbewerb ist die ideale Möglichkeit für die jungen Musiker, sich durch Workshops und Konzerte fortzubilden und in der Szene zu vernetzen.

Attraktive Preise winken beim Landeswettbewerb

Bild vergrößern
Für Trompeter Ingolf Burkhardt von der NDR Bigband ist die Nachwuchsarbeit eine Herzensangelegenheit.

Neben der Weiterleitung zur Bundesbegegnung winken den Teilnehmern zahlreiche Sonderpreise, so auch der von dem Trompeter der NDR Bigband, Ingolf Burkhardt, ausgelobte Solistenpreis, ein Sonderpreis der Deutschen Bank, der Serenelli-Jazzpreis, Workshops mit Hamburger Jazzmusikern und Preisträgerkonzerte in verschiedenen Spielstätten in Hamburg.

Veranstalter ist der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V. in Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, der Hochschule für Musik und Theater, der NDR Jazz- und Bigband-Redaktion, der NDR Bigband, dem Jazzbüro Hamburg e. V., dem Jazzhaus Hamburg e. V. und der Jazzfederation Hamburg e. V.. Die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Deutsche Bank fördern den Wettbewerb.

Rückblick
10 Bilder

"Jugend Jazzt 2017" im Rolf-Liebermann-Studio

Die NDR Bigband lud wieder ein: Ausgewählte Preisträger des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt" präsentierten ihr Können bei einem gemeinsamen Konzert im Rolf-Liebermann-Studio. Bildergalerie