Klassik à la carte

In der Sendung "Klassik à la carte" sind Menschen zu Gast, die etwas zu sagen haben. Menschen, die Geschichten erzählen, die sich Gedanken machen über die Welt. Menschen, die Neues planen und die zurückblicken können auf Leistungen und Fehlschläge, auf Begegnungen und Abenteuer. Dreimal in der Woche - montags, mittwochs und freitags um 13 Uhr - ist ein Gast aus der weiten Welt der Kultur eingeladen: Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, Bildende Künstler, Filme- und Theatermacher, Unternehmer und Wissenschaftler.

Weitere Informationen

Die Musik in Klassik à la carte

Hat Ihnen die Musik in Klassik à la Carte heute besonders gut gefallen? Hier finden Sie eine Übersicht aller in der Sendung gespielten Stücke zum Herunterladen. mehr

Gäste spielen ihre Lieblingsmusik

Die Gäste stellen sich eine Stunde lang den neugierigen, kritischen und überraschenden Fragen unserer Moderatoren. Und sie bekommen die Gelegenheit, ihre Gedanken auch einmal vertieft darzustellen, abseits von der Hektik des Alltags. Und weil Musik unser aller Leben tief prägt, bringen unsere Gäste ihre Lieblingsmusik mit in die Sendung.

Zeit ohne Rhythmus ist Zeitverschwendung

10.07.2015 13:00 Uhr

Der 32-jährige Martin Grubinger ist ein weltbekannter Multi-Perkussionist. Beim diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festival ist er Artist in Residence. mehr

Familienzuwachs

08.07.2015 13:00 Uhr

Theaterchef Corny Littmann eröffnet mit einer Eigenproduktion unter seiner Regie, der "Entführung aus dem Paradies", am 9. Juli die erste Theatersaison im neuen Schmidtchen. mehr

Wege und Umwege

06.07.2015 13:00 Uhr

Die Mezzosopranistin Theresa Kronthaler liebt das Reisen - und die Musik, natürlich. Mit Orchester oder der eigenen Band - musikalisch kennt sie keine Grenzen. mehr

Sesam, öffne dich!

03.07.2015 13:00 Uhr

Wilde Poolpartys, Sadomaso-Treffen und Rotweingelage - all das erlebte Stephan Orth bei seiner Rucksackreise durch den Iran. Nur ein fliegender Teppich war nicht dabei. mehr

Jeden Tag drei Stunden

01.07.2015 13:00 Uhr

Er ist einer der wenigen deutschen Jazzmusiker von Weltformat: Klarinettist Rolf Kühn. Auch mit 85 ist er noch voller Töne und diszipliniert, übt noch heute jeden Tag. mehr