Klassik à la carte

Zu Gast: Niklas Schmidt

Montag, 14. August 2017, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © NDR

Niklas Schmidt, Cellist

NDR Kultur -

Der Cellist Niklas Schmidt hätte am liebsten selbst zu Zeiten Felix Mendelssohns gelebt. Zu seinen Ehren plant unser Gast nun im dritten Jahr ein Kammermusik Festival.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Niklas Schmidt studierte unter anderem an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Felix Mendelssohn ist ihm eine Herzensangelegenheit. Bis heute hält Niklas Schmidt den in Hamburg geborenen Komponisten für "unterschätzt, aber viel gespielt." Um Mendelssohns Werk in seiner Heimatstadt stärker zu würdigen, hat Niklas Schmidt vor zwei Jahren das International Mendelssohn Festival ins Leben gerufen. Auch in seinem dritten Jahr steht ein breites Spektrum an Kammermusik auf dem Programm - nicht nur von Mendelssohn, auch von Bach bis Gershwin. Als Cellist kann Schmidt selbst auf eine erfolgreiche Zeit als Kammermusiker zurückblicken, die er 1997, nach 18 Jahren und 40 CD-Einspielungen, für ganze zehn Jahre unterbrach. Erst eine Anfrage des Auryn Quartetts lockte ihn 2006 wieder an sein Instrument: "Ich musste nur sechs Tage üben, dann ging alles wieder."

Das Gespräch führt Petra Rieß