Klassik à la carte

Gespräche mit Menschen, die etwas zu sagen haben

Mittwoch, 17. Mai 2017, 13:00 bis 14:00 Uhr

Das Jahr 2017 ist ein sehr ereignisreiches für Ellen Ueberschär: Im März ist ihr neues Buch erschienen. Es trägt den vielsagenden Titel "religiös & ruhelos. Die Zukunft des Christentums ist politisch". Am 1. Juli wechselt die amtierende Generalsekretärin des Evangelischen Kirchentags als erste Nicht-Politikerin in den Vorstand der Heinrich Böll-Stiftung.

Bild vergrößern
Ellen Ueberschär organisiert ein zentrales Ereignis zum 500. Jubiläum der Reformation: den Kirchentag.

Zuvor hat sie mit dem diesjährigen Kirchentag in Berlin und Wittenberg noch eine große Aufgabe zu bewältigen: Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums sollen die Festtage einen zentralen Platz einnehmen, wobei unter der Leitidee des "Dialogs" auch umstrittene Themen nicht gescheut werden - etwa die Auseinandersetzung mit der AfD. In der Sendung erläutert Ellen Ueberschär die Botschaft ihres Buchtitels sowie das Konzept des Evangelischen Kirchentags.

Das Gespräch führte Jan Ehlert

Weitere Informationen

Kolumne: Obama, der Terror und Ostern

Kirche im NDR

Barack Obama kommt zum Kirchentag nach Berlin. Dass der frühere US-Präsident "predigen" kann, hat er bereits bewiesen. Und damit ein Zeichen der Hoffnung gesetzt, meint Klaus Böllert. mehr

Link

Evangelischer Kirchentag 2017

Kirche im NDR

Infos zum Kirchentag vom 24. bis zum 28. Mai im Lutherjahr 2017 in Berlin und Wittenberg. extern