Klassik à la carte

Studiogast: Jürgen Neffe

Freitag, 06. Oktober 2017, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © NDR

Jürgen Neffe, Autor

NDR Kultur -

Der Sachbuchautor Jürgen Neffe zeigt in seiner Marx-Biografie, wie visionär die Analysen von Karl Marx waren und inwelcher Weise er missverstanden wurde.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Als erfahrener Sachbuchautor hat Jürgen Neffe zwei große Begabungen: Er kann hochkomplexe Themen in eine verständliche Sprache übersetzen - und er versteht es, die Gedankengebäude großer Denker der Menschheitsgeschichte ins 21. Jahrhundert zu überführen, um zu prüfen, ob sie noch Bestand haben.

Bild vergrößern
Der Autor, Journalist und promovierte Biochemiker Jürgen Neffe

Mit Darwin und Einstein hat er sich bereits befasst. In seiner neuen Biografie widmet Neffe sich Karl Marx, mit dem erstaunlichen Ergebnis, dass dessen Hauptwerk eine verblüffende Aktualität aufweist. Zum 200. Geburtstag würdigt er Marx und beschreibt dessen Leben, Flucht ins Exil, seine Ehe, seine Unfähigkeit, ganz praktisch mit Geld umzugehen. Im Gespräch mit Jan Ehlert erzählt Jürgen Neffe von der Bedeutung der Marx-Theorie zum Verständnis heutiger Krisen.

Das Buch der Sendung

Titel: "Marx. Der Unvollendete."
Verlag: C. Bertelsmann
ISBN: 978-3570102732
Seitenzahl: 656

Das Gespräch führte Jan Ehlert

 

Mehr Karl Marx

Auf den Spuren von Karl Marx in Hamburg

In "Karl Marx in Hamburg" rekonstruiert Jürgen Bönig die Entstehung von "Das Kapital". Er zeigt 17 Orte in der Hansestadt, die Karl Marx zwischen 1845 und 1874 besuchte. mehr

"Man kann mit Marx noch viel anfangen"

05.09.2017 19:00 Uhr

Vor 150 Jahren wurde "Das Kapital" von Karl Marx in Hamburg verlegt. Auch heute könne man mit Marx noch eine Menge anfangen, so der Kurator einer Ausstellung zum Thema im Museum der Arbeit. mehr