Archiv

Klassik à la carte

In der Sendung "Klassik à la carte" sind Menschen zu Gast, die etwas zu sagen haben. Menschen, die Geschichten erzählen, die sich Gedanken machen über die Welt. Menschen, die Neues planen und die zurückblicken können auf Leistungen und Fehlschläge, auf Begegnungen und Abenteuer. Dreimal in der Woche - montags, mittwochs und freitags um 13 Uhr - ist ein Gast aus der weiten Welt der Kultur eingeladen: Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, Bildende Künstler, Filme- und Theatermacher, Unternehmer und Wissenschaftler.

Weitere Informationen

Die Musik in Klassik à la carte

Hat Ihnen die Musik in Klassik à la Carte heute besonders gut gefallen? Hier finden Sie eine Übersicht aller in der Sendung gespielten Stücke zum Herunterladen. mehr

Gäste spielen ihre Lieblingsmusik

Die Gäste stellen sich eine Stunde lang den neugierigen, kritischen und überraschenden Fragen unserer Moderatoren. Und sie bekommen die Gelegenheit, ihre Gedanken auch einmal vertieft darzustellen, abseits von der Hektik des Alltags. Und weil Musik unser aller Leben tief prägt, bringen unsere Gäste ihre Lieblingsmusik mit in die Sendung.

"Marhaba, Flüchtling!"

01.07.2016 13:00 Uhr

TV-Moderator Constantin Schreiber ist im Dialog mit arabischen Flüchtlingen. Er erklärt unsere Werte, unsere Kultur. Sein neues Buch soll für mehr Transparenz sorgen. mehr

Denkräume öffnen

29.06.2016 13:00 Uhr

Er gilt als einer der kreativsten Festivalmacher Deutschlands - im Juli ist Matthias von Hartz ein letztes Mal für die "Foreign Affairs" in Berlin verantwortlich. mehr

Wandern im Flow

27.06.2016 13:00 Uhr

Früher war sie Geschäftsfrau, heute wandert Christine Thürmer um die Welt. Über die ersten drei Langstreckentrails, die sie in den USA lief, hat sie ein Buch geschrieben. mehr

Umweltsündern auf den Fersen

24.06.2016 13:00 Uhr

Alexander von Bismarck ist Öko-Detektiv. Ziel seiner Spurensuche ist es, Holzschmugglern aus Madagaskar und anderen Umweltsündern weltweit das Handwerk zu legen. mehr

Brexit und die globale Wirtschaft

22.06.2016 13:00 Uhr

Was würde ein Brexit für die Weltwirtschaft bedeuten? Eine Frage, die Dennis J. Snower umtreibt, den Präsidenten des Kieler Instituts für Weltwirtschaft. mehr