Gedanken zur Zeit

Bild vergrößern
Wie steht es um die Gesellschaft? Welche Veränderungen wird es für die Zukunft geben? Fragen für die Reihe: "Gedanken zur Zeit"

Jeden Sonntag um kurz nach 19 Uhr laufen auf NDR Kultur Essays namhafter Autoren. Es sind Beiträge zur geistigen Situation der Zeit - und gelegentlich auch zum Zeitgeist. Die Texte geben Orientierung in einer unübersichtlichen Gegenwart. "Gedanken zur Zeit" ist eine Reihe mit großer Tradition. Peter von Zahn und Axel Eggebrecht waren die "Erfinder" - seit 1947 gibt es die Sendung.

Allenfalls die Gangart der Beiträge hat sich über die Jahrzehnte hinweg geändert. Neben radikalen Argumentationen gibt es immer wieder mal einen spielerisch-ironischen Umgang mit den harten Wahrheiten der modernen Lebenswelt. Alle Texte sind subjektiv, ohne privat zu sein, aufklärerisch ohne die Arroganz des Besserwissenden. Kurzum: Es sind Radio-Essays für neugierige Kopf-Hörer.

Der Elefant im Raum

26.06.2016 19:05 Uhr

Die ursprünglich englische Metapher vom "elephant in the room" besagt, dass wir über viele Probleme reden, außer über die eigentlichen. Häuft sich diese Wahrnehmung, auch in der Politik? mehr

Schlimmer als die Polizei erlaubt?

19.06.2016 19:05 Uhr

Was charakterisiert eigentlich politische Satire? Sie darf Spott und Häme ausschütten, gewiss, sie darf richtig fies werden; aber darf sie - wie Tucholsky sagte - alles? mehr

Making Heimat

12.06.2016 19:05 Uhr

Der deutsche Beitrag zur Architekturbiennale in Venedig ist ein Zeichen dafür, dass die Architekten die Herausforderung angenommen haben, menschenwürdige Unterkünfte für Flüchtlinge zu schaffen. mehr

Wertegemeinschaft oder Interessenvereinigung

29.05.2016 19:05 Uhr

Die EU muss sich entscheiden, was sie sein will, was sie sein kann, und das wird ohne einen institutionellen Umbau nicht abgehen. mehr

Bühne frei für Migranten

08.05.2016 19:05 Uhr

Seit Angela Merkels "Wir schaffen das!" engagieren sich auch Theater, Museen und Künstler für Geflüchtete. Seitdem ist auch eine Debatte über die angemessenen künstlerischen Mittel entbrannt. mehr

Die neue konservative Revolution

01.05.2016 19:05 Uhr

Während mit Pegida eine rechte APO Straßen und Plätze erobert und mit der AfD eine neue Rechtspartei in die Parlamente gelangt, erklingen auch bei den Intellektuellen wieder rechte Töne. mehr