Stand: 31.07.2017 19:13 Uhr

Anna Thalbach und Ulrike Hübschmann lesen Zsuzsa Bánk

Am Morgen vorgelesen: der Roman "Schlafen werden wir später"

Gründe für Schlafmangel gibt es viele. Einer der häufigsten ereilt die Eltern kleiner Kinder, die immer gerade dann aufwachen und Zuwendung brauchen, wenn man selbst ermattet in die Kissen sinken möchte. So ergeht es Márta, einer der zwei Freundinnen, die sich in diesem Briefroman E-Mails schreiben. Johanna hat andere Gründe, nicht schlafen zu können. Die eine lebt in der Großstadt, die andere in ländlicher Abgeschiedenheit. Ihr Austausch erzählt alles, was das Leben ausmacht. Anna Thalbach und Ulrike Hübschmann geben den beiden ihre Stimme.

Die Bücher von Zsuzsa Bánk

Zu hören sind die Lesungen vom 7. bis zum 18. August, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr. Für 24 Stunden - von 9 Uhr bis 9 Uhr des Folgetages - ist die jeweilige Sendung hier nachzuhören.

Buchtipp

Die Offenheit zweier kluger Frauen

Zwei Frauen und ihre alltaglichen kleinen und großen Probleme. Zsuzsa Bánks Briefroman "Schlafen werden wir später" erzählt den Alltag aus zwei Blickwinkeln. mehr

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/107. August 20178:30 Uhr
2/108. August 20178:30 Uhr
3/109. August 20178:30 Uhr
4/1010. August 20178:30 Uhr
5/1011. August 20178:30 Uhr
6/1014. August 20178:30 Uhr
7/1015. August 20178:30 Uhr
8/1016. August 20178:30 Uhr
9/1017. August 20178:30 Uhr
10/1018. August 20178:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 07.08.2017 | 08:30 Uhr